Cottbus zeigt bislang größte Schau des Künstlers Morgner

Chemnitz/Cottbus (dpa) - Große Ehre für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner: Im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus ist die bislang umfangreichste Schau des 76-Jährigen zu sehen. In der Ausstellung «Michael Morgner, Joseph Beuys. Existenz = Zeichen = Mensch» werden von diesem Freitag an bis zum 19. August insgesamt 86 seiner Werke zu sehen sein. «Das ist meine größte bisher gezeigte Ausstellung», sagte Morgner.

Der 76-Jährige war im März mit dem Schmidt-Rottluff Kunstpreis ausgezeichnet worden. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung ist nach dem Chemnitzer Expressionisten Carl Schmidt-Rottluff (1884-1976) benannt. Die Schau in Cottbus sei seine Preisträger-Ausstellung, sagte Morgner.

Zeitgleich läuft noch bis zum 24. Juni im Osthaus Museum in Hagen die Ausstellung «Michael Morgner - Figuren im Raum» mit rund 40 Arbeiten des Chemnitzers. «In vier wunderschönen Räumen darf ich als Michael Morgner hängen», sagte der Künstler.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...