Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Ex-Unister-Flugchef: Betrug war kein Geschäftsmodell

Leipzig. Was passiert wirklich, wenn ein Kunde auf der Suche nach Flugtickets im Internet den Buchungsbutton einer Webseite drückt? Auf Webseiten wie fluege.de sei dadurch jedenfalls kein Beförderungsvertrag ...

erschienen am 02.02.2017

0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 08.11.2017
Henning Kaiser
Bond-Girl und Winnetous große Liebe - Karin Dor ist tot

München (dpa) - «Sie sind ein Lügner!» Die Szene, in der Karin Dor als Bond-Girl Helga Brandt dem gefesselten Agenten erst eine schallende Ohrfeige gibt, ihn dann mit einem Skalpell bedroht und schließlich zärtlich küsst, gehört zu den eigenartigsten Momenten in der weltweit erfolgreichen Kinoreihe. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.11.2017
Daimler AG - Global Communicatio
Smart Vision EQ im Test: Raumkapsel für eine neue Zeit

Berlin (dpa-infocom) - Die Wirklichkeit vergessen wir jetzt besser für ein paar Minuten. Das, was hier und heute Nacht passiert, kann eigentlich erst in fünf bis zehn Jahren klappen. Doch weil die Gedanken schließlich frei sind, simuliert Daimler jetzt schon einmal den Stadtverkehr der Zukunft. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Netflix Inc.
Neue mobile Spiele: Rätselorgien und Agentenspaß

Berlin (dpa/tmn) - Rätsel, Carambolagen und ein Adventure im Stil der 1990er Jahre - das sind die Spiele-Neuheiten für Smartphones. Fünf Titel im Überblick: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 04.11.2017
Peggy Fritzsche
Gewählt: Miss und Mister Sachsen 2018

Natassja Bittner und Edison Hoti sind neue Miss beziehungsweise neuer Mister Sachsen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Warum gilt Kaffee mit Eierlikör als "holländisch"?
Onkel Max
Tomicek

Als Niederländer kam ich 1991 das erste Mal ins Vogtland. Wir besuchten unter anderem ein Eiscafé in Plauen. Auf der Speisekarte stand zwischen verschiedensten Kaffees auch Kaffee "holländischer Art". Die Kellnerin klärte auf, das sei Kaffee mit Eierlikör. Bei mir hat das zu Heiterkeit geführt. Als Niederländer hatte ich noch nie davon gehört. Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Niederländischer Eierlikör (bei uns Advocaat genannt) ist wesentlich dicker als deutscher Eierlikör, fast wie Pudding. Er würde sich schlecht mit dem Kaffee vermischen lassen. Früher haben ihn die Damen aus kleinen Advocaatgläsern mit winzigen Löffeln zu sich genommen, weil er sich nicht trinken ließ. Inzwischen lebe ich über 20 Jahre in Sachsen und muss immer noch schmunzeln, wenn ich auf der Speisekarte Kaffee "niederländischer Art" sehe. Doch möchte ich mal wissen, woher diese Verbindung dieses Getränks zu Holland beziehungsweise zu den Niederlanden stammt. Können Sie mir weiterhelfen? (Diese Frage hat Gerrit Messink aus Chemnitz gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm