Werbung/Ads
Menü
Ein Mitarbeiter der DB-Werkstatt, entfernt ein Graffiti an einem Waggon.

Foto: Hendrik Schmidt

Sprayer machen S-Bahn Mitteldeutschland zu schaffen

erschienen am 12.01.2018

Halle (dpa) - Illegale Sprayer machen der Deutschen Bahn in der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu schaffen. Immer wieder werden vor allem die Züge der S-Bahn Mitteldeutschland mit großflächigen Graffiti besprüht, wie der für den Betrieb der S-Bahn Zuständige, Frank Betzger, am Freitag in Halle sagte. «Zeitweise ist die halbe Flotte beschmiert», sagte er. Anspruch der Bahn sei es, beschmierte Züge nicht länger als 48 Stunden herumfahren zu lassen. Dies gelinge aber nicht immer.

Die Reinigung ist aufwendige Handarbeit. Meist arbeiten mehrere Teams an einem Zug, wie der Niederlassungsleiter einer Spezialfirma, Falko Grütte, sagte. Seien etwa 190 Quadratmeter der Zugfläche besprüht, dauere die Reinigung 10 bis 12 Stunden.

Im Jahr 2016 gab es in der Region Mitteldeutschland 2700 Fälle von Graffiti oder Vandalismus bei der Deutschen Bahn, sagte der Regionalbereichsleiter der DB Sicherheit, Henryck Fiedler. Schwerpunkte seien Leipzig und Halle, hier gebe es eine besonders aktive Sprayer-Szene.

Bundesweit ist der Bahn 2016 ein Schaden von 34 Millionen Euro durch Graffiti und Vandalismus entstanden. Es wurden 27 000 Delikte registriert. Die Reinigungskosten lagen bei 8,9 Millionen Euro. 270 Täter wurden gestellt.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 19.01.2018
David Rötzschke
Abgehobene Dächer, belockierte Straßen: Aufräumen nach "Friederike"

In Sachsen hat Orkantief "Friederike" zahlreiche Schäden hinterlassen. Bäume kippten um, Dächer wurden abgedeckt und zahlreiche Haushalte saßen im Dunkeln. ... Galerie anschauen

 
  • 17.01.2018
Paul Zinken
Bilder des Tages (17.01.2018)

Mach mal Pause, Holzhütten für Obdachlose, Schneetreiben in Berlin, Wintertauglich?, Schäfchen ins Trockene bringen, Spurlos, In Ketten gelegt ... ... Galerie anschauen

 
  • 05.01.2018
Sebastian Kahnert
Bilder des Tages (05.01.2018)

Aus dem Spielfeld geschubst, Eisbär-Attacke, Marine-Einsatz, Super Tänzer, Aufräumen, Drohung, Frühlingsgruß ... ... Galerie anschauen

 
  • 02.01.2018
Ford
Autonome Taxen ändern den Stadtverkehr

Tokio (dpa/tmn) - Ob er als Kind gerne Jules Vernes gelesen hat, das hat Rouven Remp nicht verraten. Doch zumindest im Beruf kann sich der Produktmanager der Daimler-Tochter Smart offenbar gut mit Utopien anfreunden. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Welche positiven Folgen hat der Klimawandel?
Onkel Max
Tomicek

Welche positiven Folgen des Klimawandels gibt es? Und welche Ursachen hatte die Klimaerwärmung vor rund 600 Jahren? (Diese Fragen hat Achim Willer aus Chemnitz gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm