Wirtschaftsforum wird mit Ministerpräsidenten fortgesetzt

Bad Saarow (dpa) - Mit Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft wird heute das erste Ostdeutsche Wirtschaftsforum in Bad Saarow bei Berlin fortgesetzt. Erwartet werden unter anderem Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU), die Ostbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD) und mehrere Ministerpräsidenten. Zum Auftakt am Donnerstag hatte das Ifo Institut dargestellt, dass der Aufholprozess der ostdeutschen Wirtschaft seit 15 Jahren auf der Stelle tritt. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sagte, eine Ursache sei der Rückgang der Bevölkerung. Der Staat müsse aber trotzdem die Infrastruktur aufrechterhalten. Das Wirtschaftsforum in der Kurstadt Bad Saarow lehnt sich an das Weltwirtschaftsforum im Schweizer Wintersportort Davos an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...