Boll mit weißer Weste ins Japan-Open-Viertelfinale

Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) hat bei den Japan Open in Kitakyushu ohne Satzverlust das Viertelfinale erreicht. Der topgesetzte Weltranglistenvierte trifft nach seinen 4:0-Erfolgen gegen den einheimischen Teenager Yuta Tanaka und den Schweden Mattias Karlsson am Samstag in der Runde der besten Acht auf Tanakas Landsmann Kenta Matsudaira. Der Japaner hatte den deutschen Überraschungs-Achtelfinalisten Benedikt Duda (Bergneustadt) mit 4:1 aus dem 170.000-Dollar-Turnier geworfen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...