Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der FC Malaga trennt sich von Trainer Michel

Foto: GABRIEL BOUYS (SID)

FC Malaga entlässt Trainer Michel und holt Gonzalez

erschienen am 13.01.2018

Der spanische Fußball-Erstligist FC Malaga hat sich von Trainer Michel (54) getrennt. Nach vier aufeinanderfolgenden Niederlagen ohne Torerfolg zogen die Verantwortlichen am Samstagvormittag die Reißleine. Als Nachfolger wurde am Samstagabend der frühere Profi Jose Gonzalez (51) präsentiert. Abstiegskandidat Malaga hatte am Freitagabend ein 0:1 (0:0) beim FC Getafe kassiert.

Michel, als spanischer Nationalspieler WM-Teilnehmer von 1990, hatte den Posten Anfang März übernommen. Der bislang letzte Sieg war dem Klub am 10. Dezember gelungen.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 31.12.2017
Angelika Warmuth
Bilder des Tages (31.12.2017)

Regentropfen, 66. Vierschanzentournee, "Namahage"-Ritual in Japan, Frühlingsbote, Nicht cool genug, Happy new year!, Schweinerei ... ... Galerie anschauen

 
  • 25.12.2017
Klaus-Dietmar Gabbert
Wie werde ich Keramiker/in?

Boitzenburger Land/Berlin (dpa/tmn) - Beatrice Jasiewicz und die Keramik: Das war Liebe auf den zweiten Blick. Eigentlich ist die 27-Jährige Erzieherin. Sie wollte studieren. Doch es kam anders: Während eines Praktikums in Spanien nahm sie an einem Töpferkurs teil und war sofort begeistert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 05.12.2017
Nada Studios
Smartphone-Horror und Narren-Fußball

Berlin (dpa/tmn) - Horror, Entspannung und derber Humor - das sind die Spiele-Neuheiten für Smartphones. Fünf Titel im Überblick: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.11.2017
Francisco Seco
Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Brüssel (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Belgien hat die Auslieferung des entmachteten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont und vier seiner Ex-Minister an Spanien gefordert. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm