Grindel: EM 2020 ein "Wanderzirkus"

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Verteilung der Fußball-EM 2020 auf ganz Europa kritisiert und mit seiner Ablehnung den Wunsch nach einer EM 2024 in Deutschland verbunden. "Das wird ein wahrer Wanderzirkus. Es kann ja keine Stimmung in einem Land entstehen, wenn die EM zwischen England und Russland stattfindet", sagte das Oberhaupt des Deutschen Fußball-Bundes am Montagabend in der Eurosport-Sendung kicker.tv.

Bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestehe auch deshalb der große Wunsch, "es in einem Land zu machen, das es kann, das weltoffen ist". Dafür stehe Deutschland bereit: "Wir haben alles. Die Stadien, die Infrastruktur, alles."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...