Neymar fühlt sich nach ersten Trainingseinheiten "gut"

Brasiliens Fußball-Weltstar Neymar fühlt sich 32 Tage vor dem Auftaktspiel der brasilianischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) nach den ersten Trainingseinheiten "gut". Der Stürmer des französischen Doublesiegers Paris St. Germain hat nach seinem Mittelfußbruch am 25. Februar kein Spiel mehr bestritten.

"Ich fühle mich gut und wohl. Da ist zwar noch etwas Angst, aber ich verliere sie von Tag zu Tag", sagte der 26-Jährige in einem Facebook-Interview mit dem Fußball-Kanal Desimpedidos und fügte hinzu: "Ich trainiere auch schon wieder mit dem Ball. Pässe, leichte Schüsse."

Brasilien trifft in der Gruppe E zunächst am 17. Juni in Rostow auf die Schweiz. Die weiteren Vorrundengegner sind Costa Rica und Serbien.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...