Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der Einsatz des Videobeweises in Mainz war korrekt

Foto: Renate Feil/M.i.S. (PIXATHLON/SID)

SID-Regelecke: Videobeweis nach Halbzeitpfiff

erschienen am 17.04.2018

Der zu Saisonbeginn eingeführte Videobeweis darf auch noch eingesetzt werden, wenn der Schiedsrichter auf dem Rasen bereits zur Halbzeit gepfiffen hat. Voraussetzung dafür ist die unmittelbare Kontaktaufnahme des Video-Assistenten zum Unparteiischen, bevor dieser das Spielfeld verlässt und beispielsweise in den Spielertunnel geht.

"Der Halbzeitpfiff ist nicht mit dem Schlusspfiff gleichzusetzen", sagte DFB-Schiedsrichterchef Lutz Michael Fröhlich: "Der Halbzeitpfiff ist eine Form der Spielunterbrechung, nicht der Spielbeendigung, das geht aus dem DFB-Regelwerk hervor."

Deshalb darf der Schiedsrichter eine Spielszene, in der der Video-Assistent einen klaren und eindeutigen Fehler gesehen hat, auch dann noch in der Review-Area am Monitor selbst überprüfen, wenn die Uhr bereits gestoppt wurde. Revidiert er seine vorher gefällte Entscheidung bei einer Elfmeterszene, muss der Strafstoß ausgeführt werden. Ein Nachschuss ist aber nicht mehr möglich. Unmittelbar nach der Ausführung des Elfmeters und dem direkten Ergebnis des Strafstoßes beginnt die eigentliche Halbzeitpause.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 05.04.2018
Masrat Zahra
Bilder des Tages (05.04.2018)

Protest, Auge in Auge, Tee-Ernte, Abgebrannt, Freude, Tierische Fans, Über den Wolken ... ... Galerie anschauen

 
  • 28.03.2018
Andreas Arnold
Bilder des Tages (28.03.2018)

Heilige Woche, Einsatzbereich, Kicken auf der Eisscholle, Blütezeit, Begehrte Wohnlage, Gedenkfeier, Letzte Flocken ... ... Galerie anschauen

 
  • 28.03.2018
Christin Klose
Von Yoga bis Qigong: Stress abbauen und entspannen

Mainz (dpa/tmn) - Nicht nur Fitness, sondern auch innere Ruhe und Ausgeglichenheit: Das wünschen sich viele von ihrem Sportprogramm. Kleine Auszeiten vom Alltag bieten Entspannungssportarten. Ein Überblick. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.03.2018
Stephan Jansen
Warnstreiks - Busse bleiben in Depots, Kitas geschlossen

München/Mainz (dpa) - Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am Morgen erneut den Nahverkehr in einigen deutschen Städten lahmgelegt. Betroffen waren etwa Hamm in Nordrhein-Westfalen und Mainz. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm