Bundespräsident Steinmeier: "Meine Frau und ich sind ganz optimistisch"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor dem WM-Auftakt am Sonntag gegen Mexiko viel Glück gewünscht. "Sie sind weit weg, aber uns Deutschen in diesen Tagen doch sehr nah. Wir denken an Sie, drücken Ihnen ganz fest die Daumen und freuen uns auf spannende Spiele", schrieb Steinmeier in einem persönlichen Brief an Bundestrainer Joachim Löw und das DFB-Team nach Russland.

Der 2:1-Erfolg bei der Generalprobe gegen Saudi-Arabien sei Beweis dafür gewesen, "dass Sie gut vorbereitet sind und mit gesammelter Kraft in die Spiele gehen können", so der Bundespräsident weiter: "Dass der Sieg knapp war, spornt zusätzlich an, mit Kampfgeist in einem offenen Wettbewerb das Beste zu geben. Die Fans in den Stadien, aber auch hier zu Hause stehen dabei hinter Ihnen. In diesem Sinne sind meine Frau und ich ganz optimistisch und fiebern mit Ihnen. Viel Glück!"

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...