Japaner Yamamoto dominiert in Klingenthal

Nordische Kombination: Zwei deutsche Siege beim Continentalcup-Auftakt

Klingenthal.

Mit großem Kraftaufwand hat der VSC Klingenthal die Austragung der ersten drei Continentalcup-Wettkämpfe dieser Saison in der Nordischen Kombination am Wochenende abgesichert. Dazu konnte er die noch vom Weltcup der Skispringer Anfang des Monats gut präparierte Großschanze in der Vogtland-Arena nutzen. In tagelanger Arbeit legten die Klingenthaler zudem nahe des Skistadions Mühlleithen eine rund anderthalb Kilometer lange Kunstschneeloipe an, die erstaunlich gute Bedingungen bot. Nicht zuletzt die einheimischen Aktiven dankten den Vogtländern diese Anstrengungen. Immerhin gab es gleich zwei deutsche Tagessiege zu feiern.

Am Freitag überraschte der erst 18-jährige Maximilian Pfordte vom WSV Grüna bei seinem ersten Start im Continentalcup, der Wettkampfserie unterhalb des Weltcups, alle Experten. Er hatte seine Führung aus dem Springen mit einem Satz auf 135,5 Meter in der 5-Kilometer-Loipe knapp verteidigt. "Ich bin aber auch froh, dass es nur fünf Kilometer waren, sonst wäre es schwierig geworden", räumte der Schüler des Sportgymnasiums Oberwiesenthal ein.

Tags darauf stand mit Tobias Simon vom SV Breitnau erneut ein Deutscher auf dem obersten Treppchen, auch er vor allem wegen eines Top-Sprungergebnisses. Da waren ebenso wie am Sonntag zehn Kilometer zu laufen. Seinen Stempel aufgedrückt hat dem Wettkampf allerdings ein Japaner. Go Yamamoto, der am Samstag und Freitag schon auf dem zweiten Platz einkam, sicherte sich gestern den Tagessieg und geht nun mit dem grünen Leibchen des Führenden der Gesamtwertung in die nächsten Wettkämpfe am 7. und 8. Januar im norwegischen Höydalsmo. Auch der Japaner profitierte von seinen starken Leistungen auf der Schanze, ging zweimal als Zweiter und einmal als Dritter in die Loipe. Bester Starter vom Bundesstützpunkt Klingenthal war David Welde, der gestern als Vierter das Treppchen knapp verpasste. (pj)

www.klingenthal.de/vsc

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...