Jonuz neuer Nationaltrainer Mazedoniens

Der mazedonische Fußball-Verband hat Mirsad Jonuz zum neuen Trainer der Nationalmannschaft ernannt. Damit tritt der bisherige Coach der U21-Auswahl die Nachfolge des ehemaligen Stuttgarter Bundesliga-Profis Srecko Katanec an, der Anfang April nach über zwei Jahren im Amt im Anschluss an die 0:4-Niederlage gegen die Niederlande zurückgetreten war.

Mazedonien steht in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika in der Gruppe 9 mit drei Punkten auf dem vierten Rang. Der Rückstand auf die zweitplatzierten Schotten beträgt vier Zähler.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...