Werbung/Ads
Menü
Rafael Garcia (links), hier in einem Regionalliga-Spiel seines alten Vereins Rot-Weiß Oberhausen gegen Borussia Dortmund II, stürmt ab sofort für den Chemnitzer FC.

Foto: imago/Thomas Bielefeld

CFC-Neuzugang Nummer 13: Rafael Garcia kommt aus Oberhausen

Deutsch-Spanier verstärkt die Offensive der Himmelblauen. Die neue Mannschaft nimmt damit immer mehr Gestalt an. Und es wird noch weitere neue Spieler geben. Mannschaft präsentiert sich kommenden Dienstag den Fans.

Von Thomas Reibetanz
erschienen am 14.06.2018

Chemnitz. Regionalligist Chemnitzer FC hat den nächsten Neuzugang verkündet. Von Rot-Weiß Oberhausen wechselt Stürmer Rafael Garcia ablösefrei zu den Himmelblauen. Der 24-Jährige lief in der vergangenen Saison 30 mal für den Tabellen-Neunten der Regionalliga West auf und erzielte dabei fünf Tore. Zudem holte er mit Rot-Weiß den Niederrhein-Pokal.

Der Offensivspieler mit deutschem und spanischem Pass wurde in Aachen geboren und spielte vor seiner Zeit in Oberhausen bei Alemannia Aachen und Fortuna Düsseldorf II. "Rafael ist ein pfeilschneller und dribbelstarker Außenspieler, der unsere Stürmer in Szene setzen soll", sagt CFC-Sportvorstand Thomas Sobotzik. 

Nach Kimmo Hovi (FC International Leipzig), Santiago Aloi (FC International Leipzig), Jakob Gesien (FC Hansa Rostock), Jakub Jakubov (Berliner AK 07), Paul Milde (SG Dynamo Dresden), Dejan Bozic (TuS  Koblenz), Tobias Müller (Viktoria Köln), Kostadin Velkov (Slavia Sofia), Pascal Itter (SC Paderborn), Michael Blum (Wuppertaler SV), Fabian Müller (SG Dynamo Dresden) und Matti Langer (SpVgg Greuther Fürth) ist Garcia der 13. Neuzugang beim CFC. Im Gegenzug haben bisher 20 Spieler den Verein verlassen. "Unsere Kaderplanung ist mit der Verpflichtung von Rafael noch nicht abgeschlossen", sagte Thomas Sobotzik. "Es wird noch weitere neue Spieler geben." 

Trainingsauftakt beim CFC ist am kommenden Montag mit einem Laktattest. Am Dienstag kommender Woche wird sich die Mannschaft dann beim ersten Training den Fans präsentieren. Dafür wurde die zweite Einheit des Tages von 15 auf 17 Uhr und aus dem Sportforum an den Neubauernweg verlegt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.06.2018
Eugene Hoshiko
Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Saransk (dpa) - Japans Bundesliga-Profis Shinji Kagawa und Yuya Osako haben Kolumbien um Bayern-Star James Rodríguez den Auftakt in die Fußball-WM in Russland kräftig verdorben. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.06.2018
Florian Schuh
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Köln (dpa/tmn) - Im Auto unterwegs sein und dabei auf sein eigenes Bett nicht verzichten - für viele Urlauber ein Traum. Für Wohnwagen- und Wohnmobilbesitzer Realität. Das Motto lautet dabei: in der Ferne zu Hause. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.06.2018
Andreas Gebert
Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Wolgograd (dpa) - Englands Erlöser Harry Kane ballte energisch die Fäuste und klatschte seine Teamkollegen auf dem Rasen ab. Mit seinem ersten WM-Doppelpack bewahrte der Kapitän sein Team vor einem peinlichen Fehlstart in die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.06.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (18.06.2018)

Unter Druck, Museumsbesuch, Küsschen, Niederlage, Ballmädchen, Mit Helm und Sonnenbrille, «Under the Bridge» ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm