VfB Fortuna kann an die Tabellenspitze

Zumindest für eine Nacht können die Fußballer des VfB Fortuna Chemnitz von der Tabellenspitze der Landesklasse Staffel West grüßen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg im morgigen Auswärtsspiel bei Concordia Schneeberg (11. Platz/8 Punkte). Dann könnte der VfB (2./17) an Spitzenreiter SV Olbernhau (19), der erst am Sonntag spielt, vorbeiziehen. Doch das Spiel des morgigen Gegners gegen eben diese Olbernhauer lässt bei VfB-Trainer Mario Lüdemann die Alarmglocken schrillen. "Schneeberg hat dort ein 1:1 geholt, das sollte uns Warnung genug sein. Das wird ein schweres Stück Arbeit, aber wir wollen etwas mitnehmen." Personell hat der Chemnitzer Coach alle Mann an Bord. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...