Duell mit Bombers

Das Schlusslicht der Eishockey-Regionalliga Ost ist heute bei den Wölfen zu Gast. Morgen reisen sie an die Spree.

Schönheide/Berlin.

Die Schönheider Wölfe müssen dieses Wochenende in der Eishockey-Regionalliga zweimal ran. Zunächst empfangen sie heute die Bad Muskau Bombers. Das Duell des Tabellenzweiten mit dem Schlusslicht beginnt 17 Uhr im Kunsteisstadion an der Neuheider Straße.

Es wird das dritte und zugleich letzte Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Meisterschaft sein. Denn im Gegensatz zu den Ober- lausitzern werden die Schönheider wohl nach der Vorrunde in die Aufstiegsspiele zur Oberliga gehen. Die Erzgebirger haben im Herbst auswärts 7:3 und im Advent daheim 10:1 gegen die Bombers gewonnen. Schon deshalb sind die Wölfe auch diesmal klar die Favoriten. Stürmer Robert Horst ist weiterhin verletzt, Christian Freitag fehlt heute noch gesperrt.

Morgen darf er nach vier Partien Zwangspause ab 15.30 Uhr bei den Berlin Blues dann erstmals wieder mit auflaufen. Gegen den aktuellen Vierten hatten die Schönheider im November unnötig mit 2:3 nach Penaltyschießen verloren. Nun sind die Erzgebirger in der Eisarena am Olympiastadion auf Revanche aus.

Bereits heute ab 11 Uhr gibt es in Schönheide ein Turnier mit sechs ostdeutschen U-10-Teams. Auf dem Eis sind auch kleine Wölfe. (emä)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...