Venusberger Verein lässt erfolgreiches Jahr Revue passieren

Eine positive Bilanz hat Klaus Fischer bei der Mitgliederversammlung des Radsportvereins 54 Venusberg gezogen. Der Vereinsvorsitzende, der gleichzeitig als Trainer fungiert, bezeichnete die Rennsaison 2017 als überaus erfolgreich. Insgesamt brachten es die Erzgebirger im vergangenen Jahr auf 43 Medaillen bei Landesmeisterschaften sowie acht bei Landesjugendspielen. Die 144 Saisonsiege bescherten dem RSV zugleich Platz 3 in der sächsischen Vereinswertung. "Ein Höhepunkt war aber auch das Radsport-Event zur Sendung ,Musik auf dem Lande' mit Täve Schur und dem MDR-Fernsehen", sagt Fischer, der sich bei der Mitgliederversammlung über den Besuch von Jens Haustein freute. Der Drebacher Bürgermeister ehrte nachträglich noch einmal die Landesmeister und DM-Medaillengewinner. Ausgezeichnet wurde zudem Eva Luca, die sich bei der Auswertung aller Ergebnisse unter 26 platzierten Sportlern den Titel des Vereinsmeisters 2017 sicherte. Ebenso nutzte Klaus Fischer die Gelegenheit, sich bei verdienstvollen Helfern und Sponsoren des Vereins zu bedanken. Zudem lieferte er einen Überblick über Vereinsmitglieder, die in Teams aktiv sind. So wie Profi Marcus Burghardt, der 2017 Deutscher Straßenmeister wurde.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...