Werbung/Ads
Menü

Junioren gehen komplett leer aus

In den Fußball-Landesklassen war für die regionalen Mannschaften nichts zu holen. Für einige hagelte es sogar hohe Auswärtsniederlagen.

erschienen am 15.11.2017

Frankenberg/Mittweida. Der große Name hat die D-Junioren-Fußballer des SV Barkas Frankenberg doch zu sehr beeindruckt. Beim Chemnitzer FC II war für den Aufsteiger nichts zu holen. Barkas verlor beim CFC- Nachwuchs mit 0:4 (0:2).

"Wir haben unseren Jungs sofort nach Anpfiff angemerkt, dass sie unnötigerweise viel zu viel Respekt hatten", resümierte der Frankenberger Co-Trainer Danny Siegel. Nach vier Minuten kassierte Barkas bereits das 0:1. Danach drückten die Frankenberger zwar auf den Ausgleich, konnten aber zwei Großchancen durch Avdi Pnishi und Tyler Seidel nicht nutzen und kassierten vor der Pause noch das 0:2.

"Nach der Pause fanden wir leider nicht mehr zurück ins Spiel, da uns der CFC in allen Belangen überlegen war", fasst Siegel zusammen. Die Frankenberger Nachwuchsfußballer mussten zwei weitere Gegentore hinnehmen. "Bei einigen unserer Leistungsträger wurden plötzlich die Beine noch schwerer und Chemnitz fuhr einen Angriff nach dem anderen", sagt Siegel. Die Niederlage hätte demnach noch höher ausfallen können. Barkas fiel auf den 6. Platz zurück, hat aber sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Die A-Junioren des SV Germania Mittweida haben im Abstiegskampf einen Befreiungsschlag verpasst. Allerdings war die Hürde beim Vorjahresmeister Meißner SV auch sehr hoch. Mittweida verlor die Partie mit 1:5 (0:3). Die Gäste waren größtenteils mit Abwehrarbeit beschäftigt. Bis zur Pause nutzten die Elbtaler die Mittweidaer Fehler und konnten auf 3:0 davonziehen. In der zweiten Halbzeit gab es kein anderes Bild. Meißen traf weitere zweimal. Einziger Höhepunkt aus Mittweidaer Sicht war der Ehrentreffer von Ulli Ludwig, der in der 82. Minute nach einer Ecke am höchsten stieg. Mittweida rangiert auf Platz 9, Meißen übernahm mit dem Sieg die Tabellenführung. Der bisherige Spitzenreiter, die SpG Leisnig/Hartha/Geringswalde, kassierte beim Großenhainer FV beim 0:1 die erste Punktspielniederlage der Saison.

Die Mittweidaer B-Junioren ereilte das gleiche Schicksal. Sie unterlag zuhause dem VfB Fortuna Chem-nitz II mit 1:2 (0:1) und musste die Tabellenführung abgeben. Den einzigen Treffer erzielte Jonas Seydel in der 76. Minute. Weiterhin punktlos auf dem letzten Platz der West-Staffel liegen die C-Junioren von Germania, die dem FSV Zwickau II 0:1 unterlagen. (rosd/ulli)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 09.12.2017
Jens Uhlig
Glätteunfälle in der Region

Glatte Straßen haben am Wochenende zu einer erhöhten Unfallgefahr in Südwestsachsen geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Toni Söll
Chemnitz: Neue Straßenbahnlinie geht in Betrieb

Mit einem Volksfest und Weihnachtsmarkt vor dem großen Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße in Chemnitz ist am Freitag die neue Straßenbahnlinie 3 eingeweiht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Haertelpress
Frankenberg: Pflegeheim teilevakuiert

Ein Kellerbrand hat am Sonntagfrüh in einem Pflegeheim an der Einsteinstraße zur Evakuierung geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 01.12.2017
Jonas Ekströmer
Der kleine Prinz und sein Zappelbruder

Drottningholm (dpa) - Auf Mamas Arm ist alles gut. Da vergisst Schwedens kleiner Prinz Gabriel die Tränen der Taufe in Windeseile. Augenblicke zuvor hat er sich kräftig erschreckt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm