Werbung/Ads
Menü
In der jüngsten Altersklasse, der U 12, wurden Isabella Goller (links) und Leo Eisenmann als Nachwuchsvolleyballer der Saison geehrt.

Foto: Harald Sulski

Vogtländischer Volleyballverband zeichnet seine besten Talente aus

Bei den Vogtlandpokalturnieren der Altersklassen 12 bis 14 sind in Oelsnitz die letzten Entscheidungen der Saison gefallen. Danach wurden nicht nur die besten Teams geehrt.

erschienen am 13.06.2018

Oelsnitz. Für sechs junge Volleyballerinnen und Volleyballer aus Oelsnitz, Schöneck, Auerbach und Plauen ist die Vogtlandpokalrunde in Oelsnitz mit einer Überraschung zu Ende gegangen. Der vogtländische Volleyball-Verband nutzte den Rahemn der Siegerehrung, um die besten Nachwuchsspieler der zurückliegenden Saison zu ehren.

In der Altersklasse U 12 weiblich ging die Ehrung an Isabella Goller vom VVV Plauen. Als Kapitänin führt sie ihr Team souverän und überzeugt auch als Schiedsrichterin. Isabelle ist zudem bereits Stammspielerin der U 14 des Vereins und gilt als fleißigste Trainingsteilnehmerin. Bei den gleichaltrigen Jungs überzeugte Leo Eisermann vom VSV Oelsnitz am meisten. Stabile Aufschläge und Angriffe zeichnen ihn ebenso aus wie hohe Einsatzbereitschaft und Kampfeswille.

Bei den Mädchen der U 13 wurde am Sonntag Amely Dölling vom VfB Schöneck als Nachwuchsvolleyballerin der Saison 2017/18 in Oelsnitz geehrt. Sie zeichnen hohe Teamfähigkeit und Fairness aus. Als Führungsspielerin schafft sie es außerdem, in ihr Team die notwendige Spielruhe und Aufmerksamkeit einzubringen. Bereits im Vorjahr wurde Arno Renz vom VSV Oelsnitz in der jüngsten Altersklasse geehrt. Er schaffte es, auch ein Jahr später in der U 13 zu überzeugen - mit kräftigen Aufschlägen ebenso wie mit guten Grundtechniken. Arno ist im Verein immer präsent, wenn Unterstützung erforderlich ist.

Vom VVV Plauen kommt mit Florence Dejmek die Volleyballerin des Jahres in der U 14 weiblich. Als Kapitänin führt sie ihre Mannschaft mit sicherem Zuspiel und "gutem Auge". In der U 16 wird sie im Verein bereits als Hauptzuspielerin eingesetzt. Bei den gleichaltrigen Jungen ging die Ehrung mit Felix Zimmer einmal mehr an einen Spieler des VSV Fortuna Göltzschtal. Felix trainiert zwar erst seit einem Jahr im Verein. Aufgrund seines großen Willens und seiner Einsatzbereitschaft konnte er jedoch schnell große Fortschritte erzielen. Durch zusätzliches Training schaffte er bereits den Einsatz in der U 20. (mkln)

 
Seite 1 von 2
Vogtländischer Volleyballverband zeichnet seine besten Talente aus
Chemnitzer Jungs dominieren den Vogtlandpokal
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.06.2018
Andrew Medichini
Fußball-WM 2018: Bilder des Tages

EntspanntBundestrainer Joachim Löw beim morgendlichen Spaziergang auf der Strandpromenade in Sotschi. Foto: Christian Charisius20.06.2018 (dpa) ... Galerie anschauen

 
  • 19.06.2018
Eugene Hoshiko
Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Saransk (dpa) - Japans Bundesliga-Profis Shinji Kagawa und Yuya Osako haben Kolumbien um Bayern-Star James Rodríguez den Auftakt in die Fußball-WM in Russland kräftig verdorben. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.06.2018
Andreas Gebert
Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Wolgograd (dpa) - Englands Erlöser Harry Kane ballte energisch die Fäuste und klatschte seine Teamkollegen auf dem Rasen ab. Mit seinem ersten WM-Doppelpack bewahrte der Kapitän sein Team vor einem peinlichen Fehlstart in die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.06.2018
Michael Kappeler
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang

Berlin (dpa) - Der Machtkampf in der Union ist eskaliert und bringt nach weniger als 100 Tagen die Koalition von Angela Merkel ins Wanken. Im Streit über die Zurückweisung von Flüchtlingen drohte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) der Kanzlerin am Donnerstag mit einem Alleingang. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm