Kreisverband wagt den nächsten Vorstoß

Fußball: In Kleinfeld-Spielklassen sollen Tendenzwertung und Fair-Play-Liga eingeführt werden

Zwickau.

Der Jugendausschuss des Kreisverbandes denkt über die Einführung einer Tendenzwertung und einer Fair-Play-Liga in den Kleinfeld-Spielklassen nach. Pro und Contra zu den Vorschlägen soll im Frühjahr bei einer Beratung mit den Jugendleitern der Vereine diskutiert werden. Von den Änderungen wären vor allem die Teams im F- bis D-Juniorenbereich betroffen.

Nachdem der Kreisverband in der jüngsten Vergangenheit schon mit der Erhöhung des Wechselkontingents und der Futsal-Spielweise unter dem Hallendach eine Vorreiterrolle eingenommen hat, sollen nun die nächsten Neuerungen folgen. Patrick Döhler, Vorsitzender des Jugendausschusses im Kreisverband, spricht sich für die Einführung von Tendenzwertung und Fair-Play-Liga aus. "Das bringt die Nachwuchsteams voran", sagt Döhler.

Bei der Tendenzwertung geht, unabhängig von der Anzahl der gefallenen Tore, nur der Ausgang der Partie, also Sieg, Unentschieden oder Niederlage, in die Tabelle ein. Bei einem Erfolg gibt es drei Punkte, einem Unentschieden einen und bei einer Niederlage keinen Zähler. "Wir wollen damit verhindern, dass eine Mannschaft, die schon 10:0 in Führung liegt, das Ergebnis noch weiter in die Höhe schraubt", erklärt Döhler. Er hofft, dass durch die Tendenzwertung auch die Spieler aus der zweiten Reihe mehr Einsatzzeit bekommen. Die Höhe des Ergebnisses wäre mit dieser Regeländerung schließlich Nebensache.

Bei einer Fair-Play-Liga stehen die Nachwuchsteams ohne Schiedsrichter auf dem Spielfeld. Bei strittigen Szenen sollen sich die Trainer der beiden Teams gemeinsam auf die Spielfortsetzung entscheiden. Zudem gibt es die Auflage, dass sich die Eltern mindestens 15 Meter entfernt vom Spielfeld aufhalten sollen. Oftmals seien es Reaktionen der Eltern, die für Unruhe auf dem Platz sorgen.

Im Kreisverband spielen momentan 31 Nachwuchsmannschaften (A- bis C-Junioren) auf dem Großfeld und 146 (D- bis F-Junioren) auf dem Kleinfeld. (hof)

Beratung Jugendleiter: 18. April ab 18Uhr, Beierleins Landgasthof Callenberg, Ortsteil Reichenbach.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...