Leichtathletik: Trauer um Alexander Thieme

Jahnsdorf. Alexander Thieme ist tot. Der Silbermedaillengewinner mit der Sprintstaffel bei den Olympischen Spielen Montreal 1976 verstarb im Alter von 62 Jahren. Der ehemalige Leichtathlet aus Jahnsdorf, der als Schlussläufer das DDR-Quartett auf den zweiten Platz brachte und 1978 bei EM ebenso Silber holte, erlag einem Krebsleiden. Nach seiner sportlichen Laufbahn promovierte und habilitierte Alexander Thieme, der beim SC Karl-Marx-Stadt unter Peter Dost trainierte, an der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt. Von 1991 bis 2004 agierte Alexander Thieme, der zuletzt als Bauunternehmer tätig war, als Vorsitzender des TSV Jahnsdorf. "Wir waren froh, ihn als Aushängeschild für unsere Leichtathletikabteilung im Verein zu haben", sagte Amtsnachfolger Bernd Lormis. (tka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...