Werbung/Ads
Menü

Themen:

Fate Tola musste sich in Hannover geschlagen geben

Foto: (SID)

Marathon: Tola verpasst Titelverteidigung in Hannover - Kipkemoi stark in Rotterdam

erschienen am 16.04.2018

Lokalmatadorin Fate Tola (30) hat die erhoffte Titelverteidigung beim Marathon in Hannover verpasst. Beim Sieg der Kenianerin Agnes Kiprop (2:32:35 Stunden) musste die EM-Achte über 5000 m, die damals in Amsterdam erstmals für Deutschland starten durfte, bereits vor Halbzeit aufgeben. Im Vorfeld hatte Tola über eine leichte Erkältung geklagt.

Bei den Männern setzte sich Mitfavorit Seboka Negussa (2:09:44) durch. Für Aufsehen sorgte der Zweitplatzierte Michael Njenga aus Kenia, der kurz vor dem Ziel stürzte und auf allen vieren über die Linie krabbelte. Bei den zeitgleich ausgetragenen deutschen Meisterschaften im Halbmarathon sicherten sich Karsten Meier (65:22/Braunschweig) und Franziska Reng (74:14/Regensburg) die Titel.

Bei den ersten großen Rennen über die 42,195 km in Europa sorgte Debütant Kenneth Kipkemoi in Rotterdam für das beste Ergebnis. Der Äthiopier war nach 2:05:44 Stunden nicht zu schlagen. In Rom benötigte der Kenianer Cosmas-Jairus Kipchoge 2:08:03 Stunden, bei den Frauen machte Rahma Tusa (2:23:46/Äthiopien) ihren dritten Sieg in Serie perfekt.

Der prestigeträchtige Lauf in Paris war komplett in kenianischer Hand: Bei den Männern gewann Paul Lonyangata (2:06:25), zudem holte seine Landsfrau Betsy Saina (2:22:56) den Titel. Um für ein gemeinsames Finish von Männern und Frauen zu sorgen, hatten die Organisatoren einen neuartigen Start geplant. Saina und Co. waren mit 16 Minuten und 26 Sekunden Vorsprung vor den Herren ins Rennen geschickt worden, die Differenz der Siegerzeiten von 2017.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.04.2018
Ramon Espinosa
Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: «Sozialismus oder Tod»

Havanna (dpa) - Die Ära der Castros in Kuba ist vorbei - vorerst bleibt aber alles beim Alten. «Die Revolution geht weiter und wird immer weiter gehen», sagte der neu gewählte Präsident Miguel Díaz-Canel. «In diesem historischen und entscheidenden Moment werde ich für Kontinuität sorgen.» zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.04.2018
Daniela David
Sieben kreative Gärten in Europa

Clare/Dieppe (dpa/tmn) - Sehenswerte Gärten gibt es jede Menge in Europa. Doch manche sind besonders spektakulär. Dann steckt meist ein außergewöhnlicher, kreativer Kopf dahinter. Eine Auswahl: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.04.2018
Christin Klose
Richtig trainieren für den Marathon

Bamberg (dpa/tmn) - Der angeblich erste Marathon-Läufer der Geschichte war als Sportler kein gutes Vorbild. Der Legende nach lief ein griechischer Bote nach der Schlacht von Marathon 40 Kilometer bis Athen, überbrachte die Siegesbotschaft und brach dann tot zusammen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.04.2018
Elyxandro Cegarra
Macron will Ende des EU-Reformstaus

Straßburg/Berlin (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hält weitreichende Reformen in der EU für dringend notwendig, um Nationalismus und autoritäre Tendenzen in Europa zurückzudrängen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm