Rallye Mexiko: Neuville gewinnt erste Wertungsprüfung

Vizeweltmeister Thierry Neuville (Belgien) hat die erste Wertungsprüfung der Rallye Mexiko gewonnen. Beim Auftakt des dritten Saisonrennens am Donnerstag in Guanajuato setzte sich der Führende des WM-Klassements in 2:06,7 Minuten vor dem Esten Ott Tänak (1,9 Sekunden zurück) und dem französischen Weltmeister Sebastian Ogier (2 Sekunden zurück) durch. Damit geht Neuville auch als Spitzenreiter in die neun Wertungsprüfungen am Freitag.

Der neunmalige Weltmeister Sebastian Loeb kam bei seinem Gast-Comeback in Mexiko derweil zunächst auf Rang zehn und liegt 4,7 Sekunden hinter Neuville. Der 44-Jährige bestreitet seinen ersten Auftritt in der WRC-Serie seit seinem Gastspiel bei der Rallye Monte Carlo 2015. Von 2004 bis zu seinem Rücktritt am Ende der Saison 2012 hatte Loeb die Rallye-WM nach Belieben dominiert.

Die Rallye Mexiko geht noch bis kommenden Sonntag und führt insgesamt über 22 Wertungsprüfungen. Die ersten beiden Rennen des Jahres in Monaco und Schweden hatten Ogier und Neuville gewonnen. In der WM-Wertung liegt Neuville mit 41 Zählern zehn Punkte vor seinem Rivalen Ogier. Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (23 Punkte).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...