Werbung/Ads
Menü

Die deutschen Medaillengewinner in Pyeongchang

erschienen am 25.02.2018

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Medaillengewinner im Überblick:

Gold (14)

Laura Dahlmeier (Biathlon/Sprint, Biathlon/Verfolgung)

Andreas Wellinger (Skispringen/Normalschanze)

Arnd Peiffer (Biathlon/Sprint)

Natalie Geisenberger (Rodeln/Einsitzer)

Eric Frenzel (Nordische Kombination/Normalschanze)

Tobias Wendl/Tobias Arlt (Rodeln/Doppelsitzer)

Aljona Savchenko/Bruno Massot (Eiskunstlauf/Paarlauf)

Rodel-Team (Mannschaftswettbewerb)

Francesco Friedrich/Thorsten Margis (Zweierbob)

Johannes Rydzek (Nordische Kombination/Großschanze)

Mariama Jamanka/Lisa-Marie Buckwitz (Zweierbob)

Team Nordische Kombination (Mannschaft, Großschanze/4 x 5 km)

Francesco Friedrich/Candy Bauer/Martin Grothkopp/Thorsten Margis (Viererbob)

Silber (10)

Katharina Althaus (Skispringen/Normalschanze)

Dajana Eitberger (Rodeln/Einsitzer)

Jacqueline Lölling (Skeleton)

Andreas Wellinger (Skispringen/Großschanze)

Simon Schempp (Biathlon/Massenstart)

Skisprung-Mannschaft (Teamwettbewerb)

Fabian Rießle (Nordische Kombination/Großschanze)

Selina Jörg (Snowboard/Parallel-Riesenslalom)

Nico Walther/Kevin Kuske/Alexander Rödiger/Eric Franke (Viererbob)

Eishockey-Team

Bronze (7)

Johannes Ludwig (Rodeln/Einsitzer)

Benedikt Doll (Biathlon/Verfolgung)

Toni Eggert/Sascha Benecken (Rodeln/Doppelsitzer)

Laura Dahlmeier (Biathlon/Einzel)

Eric Frenzel (Nordische Kombination/Großschanze)

Lesser/Doll/Peiffer/Schempp (Biathlon/Staffel)

Ramona Theresia Hofmeister (Snowboard/Parallel-Riesenslalom)

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 25.05.2018
Evan Vucci/Wong Maye-E
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA bemühen sich beide Seiten, eine neue Eskalation des Atomstreits zu verhindern. Nordkorea zeigte sich nach Trumps Rückzieher weiter gesprächsbereit. US-Präsident Donald Trump sagte, man rede weiter mit Nordkorea. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
---
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag veröffentlichte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
Ahn Young-Joon
Nordkorea droht erneut mit Absage von Kim-Trump-Gipfel

Seoul/Washington (dpa) - Die nordkoreanische Führung hat Äußerungen von US-Vizepräsident Mike Pence als «ignorant und dumm» bezeichnet. Darüber hinaus drohte Vizeaußenministerin Choe Son Hui erneut mit der Absage des historischen Gipfeltreffens mit den USA. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.05.2018
Park Chul-Hong
Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Seoul/Pjöngjang (dpa) - US-Präsident Donald Trump will im Clinch mit Nordkorea um das Atomprogramm des kommunistischen Landes auf einer Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel bestehen. Auf eine entsprechende Frage am Rande des Besuches des usbekischen Präsidenten Schawkat Mirsijajew in Washington antwortete Trump: «Ja!». zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm