Werbung/Ads
Menü
ICO-Mitglied John Coates äußerte sich in Pyeongchang über die Reform bei der Olympia-Bewerbungsverfahren.

Foto: Patrick Semansky

Olympia-Bewerbungsverfahren: Münchens Nein Grund für Reform

erschienen am 13.02.2018

Pyeongchang (dpa) - Unter anderem die ablehnende Haltung Münchens zu einer Bewerbung um die Winterspiele 2022 hat das Internationale Olympische Komitee zu einem Umdenken veranlasst.

IOC-Mitglied John Coates sagte in einer Medienrunde in Pyeongchang: «Als im Bewerbungsprozess für die Winterspiele 2022 nur zwei asiatische Städte übrig geblieben waren, haben wir realisiert, dass wir etwas tun müssen.»

Nur der spätere Sieger Peking und Almaty in Kasachstan waren bis zum Schluss im Rennen geblieben. Die Münchner Bewerbung war nach einem Referendum nicht zustande gekommen. Auch in der Schweiz und in Österreich scheiterten Olympia-Pläne am Widerstand der Bevölkerung.

Das IOC will sich mit ihrem nun verabschiedeten, 118 Reformen umfassenden Programm «Die neue Norm» von dem gerade in westlichen Staaten kritisierten Gigantismus der Spiele verabschieden. Die Spiele sollen «einfacher, billiger und flexibler» werden, sagte Coates. Ein Beispiel: Ab den noch nicht vergebenen Winterspielen 2026 darf der Gastgeber nicht mehr eigens für die Spiele eine Bob- und Rodelbahn bauen. Bestehende Anlagen sollten genutzt werden, auch wenn sie jenseits der Grenzen des Gastgeberlandes liegen.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.02.2018
Marcelo Camargo/Agência Brasil
Bilder des Tages (20.02.2018)

Gemeinsam gegen Invasoren, Protestzug, Schweife am Nachthimmel, Dreifach-Sieg, Eisblau, Todestag, Staubig ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.02.2018
Angelos Tzortzinis
Bilder des Tages (19.02.2018)

Am Abgrund, Sauberer Montag, Winterreise, Winterlandschaft, Luft zum Atmen, Auto-Graffiti, Weitflug ... ... Galerie anschauen

 
  • 18.02.2018
Hendrik Schmidt
Schempp fehlen Millimeter zu Olympia-Gold

Pyeongchang (dpa) - Simon Schempp machte sich ganz lang, doch am Ende fehlte eine Fußspitze zum Olympiasieg. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.02.2018
Hendrik Schmidt
Bilder des Tages (18.02.2018)

Maslenzia in Weißrussland, 14 Zentimeter, Sonnenflug, Schnee in Ostbayern, Leuchtender Löwe, Lucky, Jagd nach Holzstäbchen ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm