Werbung/Ads
Menü

Themen:

Wladimir Putin wird zur Eröffnungsfeier im Luschniki-Stadion erwartet.

Foto: Alexander Zemlianichenko

Putin will Fußball-WM aus Politik heraushalten

erschienen am 14.06.2018

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin lehnt eine Vermischung der Fußball-Weltmeisterschaft mit politischen Vorwürfen gegen Russland ab.

Viele Länder hielten sich gegenseitig politische Dinge vor wie Rassismus oder Homophobie, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag in Moskau. «All diese Vorwürfe haben keinen Bezug zum Fußball», sagte er der Agentur Interfax zufolge.

Im Vorfeld der WM hatte es immer wieder Forderungen aus westlichen Staaten gegeben, das Turnier wegen politischer Streitigkeiten mit Russland zu boykottieren. Putin wurde zur Eröffnungsfeier im Moskauer Luschniki-Stadion erwartet.

Putin hatte sich bereits beim FIFA-Kongress dafür ausgesprochen, den Sport aus der Politik herauszuhalten. «Russland hat diesen Ansatz immer unterstützt», sagte der Präsident. Zugleich betonte er, eine WM sei nicht nur «Schauspiel und Leidenschaft». «Es ist auch eine hervorragende Gelegenheit für Millionen Menschen, neues Wissen über neue Völker und ihre Traditionen zu erlangen und neue Freundschaften zu schließen», sagte Putin.

Für den sportbegeisterten Präsidenten und seine Regierung sind Sport-Großereignisse ein wichtiges Element der Politik. In den vergangenen Jahren hatte Russland mehrere Großevents ausgerichtet, darunter die Leichtathletik-WM 2013, die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi und die Eishockey-WM 2016. Überdies steht Russland seit Jahren wegen des massiven Doping-Skandals international am Pranger. Moskau weist aber den Vorwurf eines staatlich gelenkten Dopingsystems entschieden zurück.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 22.06.2018
Marijan Murat
Bilder des Tages (22.06.2018)

Außer sich vor Freude, Hochzeit auf der Kuhweide ... Galerie anschauen

 
  • 21.06.2018
Andreas Gebert
Fußball-WM 2018: Bilder des Tages

FatalWilfredo Caballero (M) würde sich die Haare raufen, wenn er denn könnte. Argentiniens Torwart hat mit seinem Patzer die 0:3-Niederlage gegen Kroatien eingeleitet. Foto: Pavel Golovkin/AP21.06.2018 (dpa) ... Galerie anschauen

 
  • 21.06.2018
Marius Becker
Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Jekaterinburg (dpa) - Dick eingepackt in einer Trainingsjacke fieberte Kylian Mbappé dem Schlusspfiff entgegen, dann holte er sich auch schon die ersten Glückwünsche von Paul Pogba ab. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 20.06.2018
Li Ming
Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Rostow am Don (dpa) - Doppelter Jubel zum Jubiläum: Luis Suárez hat Uruguay in seinem 100. Länderspiel vorzeitig ins WM-Achtelfinale geschossen und auch Gastgeber Russland glücklich gemacht. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm