Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

"Lasst uns doch offen debattieren"

Die Stadt steht seit Wochen in dem Ruf, eine Hochburg der Rechten zu sein. Der Name Zwickauer Zelle hat sich schneller verbreitet als alle Richtigstellungen der Zwickauer. Aber wie rechts ist die Stadt ...

erschienen am 21.12.2011

5

Lesen Sie auch

Kommentare
5
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 22.12.2011
    14:12 Uhr

    Roettgers: @Klapp René Hahn, Vorsitzender des linksextremen Vereins Roter Baum und Stadtratd der Fraktion die Linke ist auch der Meinung mit einem AJZ hätte es die NSU nicht gegeben. Wer so einen Blödsinn erzählt hat von Politik genausoviel Ahnung wie eine Kuh vom Melken. Die Gedanken sind frei sag ich nur! Zwar ist die Suche nach dem Dialog die richtige Einstellung. Aber ich bezweifle stark, dass man sich auf neue rechte Gedankenströme öffentlich im Dialog einlassen wird. Denn auch im Spektrum "Rechts" finden sich äußerst intelligente Leute die so ein Unterfangen schnell auf den falschen Weg bringen könnten sofern die 3 Herren im Artikel nicht ausreichend versiert sind!

    Und genau diesen Dialog - welcher entscheident wäre - wird man wie immer meiden!

    0 0
     
  • 22.12.2011
    12:19 Uhr

    Roettgers: @registrierter (oder besser Stadtindianer) das wurmt dich doch nur weil sich der FSV nicht von Linken Meinungsmachern frequentieren lässt. Echt armsselig!

    0 0
     
  • 22.12.2011
    11:32 Uhr

    klapp: http://www.youtube.com/watch?v=E4Ub8-3yssQ

    bei ca. 22.30 geht es um das konzert in Zwickau

    0 0
     
  • 22.12.2011
    11:28 Uhr

    klapp: Zwickau und die Rechtsextremen. 1992 gab es einen Auftritt der Band "Störkraft" im ehemaligen Clubhaus "Steinkohle" in Schedewitz. Da wurde die Hakenkreuzfahne geschwungen. siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=E4Ub8-3yssQ irgendwo während des Videos kommen Ausschnitte des Konzerts. Damals hat das scheinbar keinen interessiert. Wäre man aufmerksam geworden, hätte sicherlich mehr gegen diese Entwicklung tun können.

    0 0
     
  • 21.12.2011
    22:41 Uhr

    Registrierter: Es gibt ein Video, in welchem der Sprecher eines Fußballclubs die rechte Szene anders (harmlos) sieht:
    http://youtu.be/ndzdlHz0CjI

    1 0
     
Bildergalerien
  • 25.09.2017
CDU
Sachsens Abgeordnete im neuen Bundestag

Nach der Bundestagswahl vertreten diese Abgeordneten das Land Sachsen im Parlament. ... Galerie anschauen

 
  • 24.09.2017
Ralph Köhler
Mercedes-Fashion-Night in Zwickau

Die Mercedes-Fashion-Night hat Zwickaus Innenstadt am Wochenende pulsieren lassen. Eindrücke zeigt unsere Bildstrecke. ... Galerie anschauen

 
  • 13.09.2017
Andreas Kretschel
Clueso gibt Konzert in Glauchau

Pop-Sänger Clueso hat beim heutigen Schulhof-Konzert in der Glauchauer Wehrdigtschule um die 1000 Schüler begeistert. ... Galerie anschauen

 
  • 12.09.2017
Ralph Köhler
Zwickau: Mann auf Dach - Retter im Einsatz

Ein Mann auf dem Dach des Verwaltungszentrums in Zwickau-Marienthal hat am Dienstag zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz geführt. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm