Werbung/Ads
Menü

Themen:

Arianna Fontana (v.) gewinnt Gold im Finale über 500 m

Foto: MLADEN ANTONOV (SID)

Shorttrackerin Fontana holt Gold im Sprintrennen

erschienen am 13.02.2018

Shorttrackerin Arianna Fontana hat Italien bei den 23. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die erste Goldmedaille beschert. Die Weltranglistendritte setzte sich im Finale über 500 m in 42,569 Sekunden vor Yara van Kerhof (Niederlande) und Kim Boutin (Kanada) durch. Für Fontana ist es bereits die sechste Olympia-Medaille, aber ihr erstes Gold.

Die Südkoreanerin Choi Min Jeong, knapp von Fontana geschlagen, wurde nach dem Sprintrennen disqualifiziert. Die 19-Jährige hatte im Halbfinale in 42,422 Sekunden den Olympischen Rekord gebrochen.

Anna Seidel war im Viertelfinale ausgeschieden. Die Dresdnerin belegte in ihrem Lauf nur den vierten und letzten Platz. Seidels Vereinskollegin Bianca Walter war bereits am vergangenen Wochenende im Vorlauf gescheitert.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.02.2018
Marcelo Camargo/Agência Brasil
Bilder des Tages (20.02.2018)

Gemeinsam gegen Invasoren, Protestzug, Schweife am Nachthimmel, Dreifach-Sieg, Eisblau, Todestag, Staubig ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.02.2018
Angelos Tzortzinis
Bilder des Tages (19.02.2018)

Am Abgrund, Sauberer Montag, Winterreise, Winterlandschaft, Luft zum Atmen, Auto-Graffiti, Weitflug ... ... Galerie anschauen

 
  • 18.02.2018
Hendrik Schmidt
Schempp fehlen Millimeter zu Olympia-Gold

Pyeongchang (dpa) - Simon Schempp machte sich ganz lang, doch am Ende fehlte eine Fußspitze zum Olympiasieg. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.02.2018
Hendrik Schmidt
Bilder des Tages (18.02.2018)

Maslenzia in Weißrussland, 14 Zentimeter, Sonnenflug, Schnee in Ostbayern, Leuchtender Löwe, Lucky, Jagd nach Holzstäbchen ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm