Silbermedaille für Formation aus Chemnitz

Bei den Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen in Berlin gewann das Formationsteam "Skating Graces" aus Chemnitz hinter den Gastgebern Silber. Die Hauptstädterinnen unterstrichen damit erneut ihre Dominanz und sicherten sich seit 1994 nunmehr den 22. Titel. Damit erhalten sie auch den einen möglichen Startplatz bei der WM. Die Chemnitzerinnen, die seit 2011 bei den Damen laufen, kamen zum sechsten Mal auf den zweiten Platz. "Die Mädels haben in beiden Programmen ihre Leistungen abgerufen. Wir sind mit unserer stark verjüngten Truppe wieder etwas näher an Berlin herangekommen, konnten den Abstand auch bei den Komponenten verringern. Sie haben einen guten Eindruck hinterlassen", berichtete Trainerin Jana Wagner und zeigte sich mit der bisher besten Saisonleistung ihrer Schützlinge zufrieden. In der Nachwuchskategorie gab es die gleiche Reihenfolge, wobei die Chemnitzerinnen, die im Vorjahr erstmals triumphiert hatten, nur knapp unterlagen. Für das Team "Skating Graces" folgen nun internationale Bewährungsproben in Frankreich und Ungarn.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...