Trainerin Mutola: Semenya wird Weltrekord laufen

Ex-Weltmeisterin Maria Mutola ist davon überzeugt, dass Caster Semenya in nächster Zukunft einen 800-m-Weltrekord aufstellen wird. Fünf Monate, nachdem der frühere Leichtathletik-Star aus Mosambik das Training der 21 Jahre alten Südafrikanerin übernommen hatte, meinte die zehnmalige Weltmeisterin in Johannesburg: "Hätte die Kontroverse um ihre Geschlechtszugehörigkeit nicht so viel Zeit gekostet, dann hätte Caster den Rekord vielleicht schon auf 1:51 oder 1:52 Minuten gesteigert.

Die 2009 kometenhaft aufgestiegene Südafrikanerin hatte vor drei Jahren in Berlin den WM-Titel in 1:55,45 Minuten gewonnen. Sie konnte diesen aber nach langem Trainingsausfall aufgrund der Diskussion um ihr Startrecht in der Frauenklasse bei der WM 2011 in Daegu/Südkorea nicht verteidigen. Immerhin wurde sie Zweite. Würde Semenya das von Mutola fixierte Ziel erreichen, hätte sie den ältesten Frauen-Weltrekord der Leichtathletik ausgelöscht. 1983 war Jarmila Kratochvilova (Tschechien) in München 1:53,28 Minuten gelaufen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...