Werbung/Ads
Menü

Themen:

Vermisster Footballspieler Böhnke ist wieder aufgetaucht

Foto: (PIXATHLON/SID)

Vermisster Huskies-Receiver Böhnke wieder da

erschienen am 17.05.2018

Der vermisste Footballspieler Alexander Böhnke von den Hamburg Huskies hat sich selbst bei der Polizei Hamburg gemeldet. Dies teilten die Ordnungshüter am Mittwoch mit. Zuvor war der 31-Jährige öffentlich gesucht worden, Böhnkes Familie hatte bereits am Freitag Kontakt zur Polizei aufgenommen.

"Alexander Böhnke ist wieder aufgetaucht. Danke euch allen für eure Hilfe!", twitterte der Klub aus der German Football League (GFL) am Mittwoch.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 17.05.2018
Daniel Bockwoldt
Zu viel Diesel-Abgase - EU-Kommission verklagt Deutschland

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland kommt wegen zu schmutziger Luft durch Diesel-Abgase in vielen Städten immer stärker unter Druck: Die EU-Kommission will die Bundesregierung mit einer Klage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur Einhaltung der Grenzwerte zwingen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.05.2018
Arthur Mola
Bilder des Tages (11.05.2018)

Aus Sand gebaut, Im Fokus, Protest, Abgesackt, Herzlich willkommen, Vorbereitungen, Königlicher Besuch ... ... Galerie anschauen

 
  • 10.05.2018
-
Gewitter und Überschwemmungen am Vatertag

Offenbach (dpa) - Wegen heftiger Gewitter und starken Regens sind mancherorts die Vatertagsausflüge ins Wasser gefallen. Es gab Überschwemmungen, überspülte Straßen, vollgelaufene Keller. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.05.2018
Bodo Marks
Polizei geht mit Razzien gegen Schleuserbanden vor

Hamburg/Bremen/Pirna (dpa) - Die Polizei hat bei Razzien gegen Schleuserbanden mehrere Tatverdächtige festgenommen. Im Zusammenhang mit einem der Schleuserringe durchsuchten 800 Beamte seit Montagabend 21 Wohnungen und Geschäftsräume in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, und Sachsen-Anhalt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm