Werbung/Ads
Menü

Themen:

Cleveland Browns verlieren in der NFL seit zwölf Spielen

Foto: Harry How (SID)

Zwölf Spiele, zwölf Pleiten: Browns feuern Manager Brown

erschienen am 07.12.2017

Die Horrorbilanz der Cleveland Browns in der US-Football-Profiliga NFL hat General Manager Sashi Brown den Job gekostet. Das Schlusslicht trennte sich nach zwölf Niederlagen aus zwölf Saisonspielen vom 41-Jährigen.

Unter Brown, der für die Verpflichtung der Profis verantwortlich war, hat das Team in insgesamt 28 Spielen 27 Niederlagen kassiert. Der einzige Sieg war Heiligabend 2016 beim 20:17 gegen die San Diego Chargers gelungen.

Headcoach Hue Jackson darf dagegen bleiben und wird auch 2018/19 an der Seitenlinie stehen. Die Franchise müsse aber "signifikante Schritte vollziehen, um das Personal zu verbessern", sagte Teambesitzer Jimmy Haslam.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 09.12.2017
K.C. Alfred
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Los Angeles (dpa) - Mehr als 500 abgebrannte Gebäude, zehntausende Menschen vor den Flammen auf der Flucht: In Südkalifornien geht der Kampf gegen sechs große Buschfeuer mit einem massiven Einsatz der Feuerwehr weiter. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Uli Deck
US-Gegenwartskunst in Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Ist es ein Aufruf oder in Zeiten von US-Präsident Donald Trump eine aktuell flehentliche Bitte? zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
David Crane
Winde fachen Waldbrände in Südkalifornien immer neu an

Los Angeles (dpa) - Im Süden von Kalifornien kämpfen Tausende Feuerwehrleute unablässig gegen ein sich rasch ausbreitendes Flammenmeer an. In der Region um Los Angeles wüteten am Freitag insgesamt sechs Waldbrände. Rund 190 000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Cortesía
USA kündigen Unterstützung für UN-Flüchtlingserklärung auf

New York (dpa) - Die USA kündigen ihre Unterstützung der UN-Flüchtlingserklärung vom September 2016 auf. Darüber habe man Generalsekretär António Guterres informiert, teilte die US-Mission bei den Vereinten Nationen mit. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm