Menü
 
  • freiepresse.de
  • Reichenbach
Archiv
Arzt, Politiker, Unternehmer: Wieczorek verlässt das Vogtland  

Falkenstein/Rodewisch. Vor vier Jahrzehnten kam er als Mediziner ins Vogtland, als solcher verlässt er nun die Region und schließt seine Praxis. Dazwischen liegen turbulente Höhenflüge in Politik und Wirtschaft - "Zufälle" hätten ihn in zwei Regierungen gebracht, sagt er. weiterlesen

 
 
  • 11.11.2017
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Archiv
Arzt und Politiker: Wieczorek verlässt Vogtland  

Falkenstein/Rodewisch. Vor vier Jahrzehnten kam er als Mediziner ins Vogtland, als solcher verlässt er nun die Region und schließt seine Praxis. Dazwischen liegen turbulente Höhenflüge in Politik und Wirtschaft - "Zufälle" hätten ihn in zwei Regierungen gebracht, sagt er. weiterlesen

 
 
  • 10.11.2017
  • freiepresse.de
  • Auerbach
Archiv
Arzt, Politiker, Unternehmer: Wieczorek verlässt das Vogtland  

Falkenstein/Rodewisch. Vor vier Jahrzehnten kam er als Mediziner ins Vogtland, als solcher verlässt er nun die Region und schließt seine Praxis. Dazwischen liegen turbulente Höhenflüge in Politik und Wirtschaft - "Zufälle" hätten ihn in zwei Regierungen gebracht, sagt er. weiterlesen

 
 
  • 09.10.2017
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft regional
Forschungszentrum Dresden-Rossendorf feiert Jubiläum 

Dresden (dpa/sn) - Das Helmholtz-Forschungszentrum Dresden-Rossendorf feiert sein 25-jähriges Bestehen in dieser Woche mit einem Festakt und einem Symposium. ... weiterlesen

 
 
  • 09.08.2017
  • freiepresse.de
  • Marienberg
Gasleitung: Firma legt Standort fest  

Deutschneudorf. Das Raumordnungsverfahren für die Eugal-Gasleitung ist abgeschlossen. Laut Nicola Regensburger, einer Sprecherin des verantwortlichen Unternehmens Gascade, ... weiterlesen

 
 
  • 03.07.2017
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft
Andreas Endermann
Atomkonzerne überweisen 24 Milliarden Euro für Endlagerung 

Selbst für Deutschlands Atomkonzerne ist es eine gewaltige Summe: 24 Milliarden Euro haben sie an den deutschen Staat überwiesen. Dieser übernimmt dafür die Verantwortung für die Endlagerung des Atommülls. weiterlesen

 
 
  • 07.06.2017
  • freiepresse.de
  • Reise
Stefan Sauer
Ostsee- und Nordseewasser noch unterhalb der 20-Grad-Marke 

Wer in den kommenden Tagen einen Sprung in deutsche Gewässer wagen möchte, für den wird es eine kühle Angelegenheit. Eher zu empfehlen sind die Strände am Mittelmeer, wo das Wasser über 20 Grad warm ist. weiterlesen

 
 
  • 05.06.2017
  • freiepresse.de
  • Panorama
Stefan Sauer
Keine Aussicht auf Sommer: Regen, Wind und Sonne im Wechsel 

Gewitter und Starkregen haben am Wochenende in vielen Teilen Deutschlands die Feuerwehren beschäftigt. Auch für diese Woche erwarten Meteorologen wechselhafte Witterung - mit Schauern, Wind und Sonne. Die Temperaturen steigen erst in der zweiten Hälfte. weiterlesen

 
 
  • 04.06.2017
  • freiepresse.de
  • Panorama
Stefan Sauer
Eine nasse Woche und Achterbahnfahrt der Temperaturen 

Schönes Wetter bleibt in den kommenden Tagen in Deutschland nur ein Intermezzo. Gleich zwei Tiefdruckgebiete sorgen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes für reichlich Regen und Gewitter. weiterlesen

 
 
  • 03.06.2017
  • freiepresse.de
  • Welt
Mikhail Metzel
Gabriel trifft Schröder beim Abendessen mit Putin 

Außenminister Gabriel fliegt nach St. Petersburg, um Präsident Putin zu treffen. Dort treffen sie auf jemanden, den sie aus unterschiedlichen Zusammenhängen ziemlich gut kennen. weiterlesen

 
 
  • 24.03.2017
  • freiepresse.de
  • Reise
Bernd Wüstneck
Mehrere Ostseebäder planen Änderungen der Kurtaxe1

Zum Saisonstart werden die Kosten für Kurtaxen erhöht. Da die Änderungen nicht für alle Seebäder einheitlich geregelt sind, sollten sich Urlauber vor Ort informieren. weiterlesen

 
 
  • 09.03.2017
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Stefan Sauer
Bundesregierung und Atom-Konzerne einig über Entsorgungspakt 

Vor etwa einem Jahr einigte sich eine Expertenkommission mit den Energieriesen über die Finanzierung atomarer Altlasten. Auch das Gesetz dafür ist auf den Weg gebracht. Bis zum endgültigen Vertrag zwischen Staat und Konzernen wurde aber bis zuletzt gerungen. weiterlesen

 
 
  • 08.03.2017
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Jens Wolf
Hendricks: Stellen Endlager-Suche vom Kopf auf die Füße7

Um den Entwurf für das Standortauswahlgesetz ist jahrelang gerungen worden. Doch das war vielleicht nur ein Vorgeschmack auf den Streit, der eines Tages entbrennen wird, wenn die Wissenschaftler konkrete Vorschläge für das Atommüll-Endlager machen. weiterlesen

 
 
  • 12.02.2017
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Ralf Hirschberger/dpa
Frank-Walter Steinmeier: Auf dem Sonnendeck 53

Chemnitz. Der Weg des neuen Bundespräsidenten ins Schloss Bellevue ist so etwas wie der Schlusspunkt einer langen politischen Karriere. Bei genauerer Betrachtung ist es auch der einer spektakulären Verwandlung. weiterlesen

 
 
  • 07.11.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Arno Burgi
Gascade informiert über Festland-Gastrasse Eugal 

Kassel/Lubmin (dpa/mv) - Das Unternehmen Gascade plant im Zusammenhang mit dem angestrebten Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 eine neue Festland-Erdgastrasse. ... weiterlesen

 
 
  • 18.10.2016
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft
Stefan Sauer
Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 geht voran 

Noch gibt es keine Genehmigung für den Pipelinebau. Dennoch treibt Nord Stream 2 den Bau einer zweiten Erdgastrasse durch die Ostsee zielstrebig voran. Ende Oktober kommen die ersten Rohre nach Rügen. weiterlesen

 
 
  • 24.05.2016
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft
Stefan Sauer
Konsortium plant zweite Erdgas-Pipeline durch die Ostsee 

Lubmin/Zug (dpa) - Unbeeindruckt von den politischen Spannungen zwischen Russland und der EU treibt das Nord-Stream-2-Konsortium seine Planungen für den ... weiterlesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Jens Wolf/Archiv
Stromkonzerne sollen für «Atompakt» 23,3 Milliarden zahlen 

Berlin (dpa) - Durchbruch im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs: Die vier Stromkonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW sollen bis zum Jahr ... weiterlesen

 
 
  • 07.04.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Rainer Jensen
Atom-Zwischenlager werden gegen Terrorgefahr gesichert 

Berlin (dpa) - Angesichts der schwelenden Terrorgefahr will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Atommüll-Zwischenlager besser schützen. ... weiterlesen

 
 
  • 22.02.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Jens Büttner/Archiv
Staat bereitet «Atom-Entsorgungs-Finanzpakt» vor1

Berlin (dpa) - Der Atomausstieg wird für die Steuerzahler ein Milliarden-Risiko bleiben. Die von der Regierung eingesetzte Expertenkommission will den ... weiterlesen

 
 
  • 11.09.2015
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Stefan Sauer/Archiv
Bericht: Atom-Rückstellungen wohl zu knapp 

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Zur Finanzierung des Atomausstiegs müssen die vier Kernkraftwerks-Betreiber in Deutschland bei ihren Rückstellungen einem Bericht ... weiterlesen

 
 
  • 13.03.2015
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Stefan Sauer/Archiv
«Spiegel»: Zweifel an Sicherheit von Atom-Rücklagen 

Berlin (dpa) - Zweifel an den Milliarden-Rücklagen der Atomkonzerne: In zwei bisher unveröffentlichten Gutachten für die Bundesregierung wird laut «Spiegel» ... weiterlesen

 
 
  • 17.12.2014
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Stefan Sauer/Archiv
Spekulationen über Milliarden-Fonds zur Atomentsorgung 

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung denkt über einen Fonds nach, der die Stilllegung der deutschen Atomkraftwerke finanziell absichert. Unter Berufung ... weiterlesen

 
 
  • 15.10.2014
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Stefan Sauer/Archiv
Vattenfall will 4,7 Milliarden Euro für Atomausstieg 

Berlin (dpa) - Der schwedische Stromkonzern Vattenfall fordert von Deutschland 4,7 Milliarden Euro als Entschädigung für die Stilllegung seiner Atomkraftwerke.Dies ... weiterlesen

 
 
  • 10.10.2014
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Uwe Anspach/Archiv
Kosten des Atomausstiegs kommen auf den Prüfstand 

Berlin (dpa) - Die Bundesländer pochen auf eine Überprüfung der Kosten für den Atomausstieg und der Milliarden-Rückstellungen der Energiekonzerne dafür.Nach ... weiterlesen

 
 
  • 07.10.2014
  • freiepresse.de
  • Rochlitz
Wettbewerb - Peniger bewirbt sich für Oskar 2014  

Penig. Stefan Göppert aus Penig ist für den Kinderarche-Oskar 2014 für kinderfreundliches Handeln des Vereins Kinderarche Sachsen vorgeschlagen. Göppert übernahm ... weiterlesen

 
 
  • 29.04.2014
  • freiepresse.de
  • Thema des Tages Welt
Hintergrund: Gerhard Schröder und Nord Stream 

Sankt Petersburg/Berlin (dpa) - Der Wechsel von Gerhard Schröder an die Spitze des Aktionärsausschusses von Nord Stream hat heftige Proteste ausgelöst: ... weiterlesen

 
 
  • 28.04.2014
  • freiepresse.de
  • Thema des Tages Welt
Stefan Sauer
Sellering trotz Ukraine-Krise nach Russland abgereist 

Schwerin/St. Petersburg (dpa) - Trotz der sich weiter zuspitzenden Lage in der Ostukraine ist Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering ... weiterlesen

 
 
  • 07.03.2014
  • freiepresse.de
  • Thema des Tages Welt
Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Gazprom droht Ukraine mit Lieferstopp 

Moskau/Lubmin (dpa) - Der russische Energieriese Gazprom setzt die Ukraine erneut unter Druck und droht mit einem Lieferstopp. Auf der direkten Verbindung ... weiterlesen

 
 
  • 07.03.2014
  • freiepresse.de
  • Thema des Tages Welt
Russische Gaslieferung über Ostsee-Pipeline unverändert 

Lubmin (dpa) - Die Spannungen zwischen Russland und der EU wegen der Krim-Krise haben bislang zu keiner Veränderung bei den Gaslieferungen über die Ostsee-Pipeline ... weiterlesen

 
 
 

 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm