Diese Burg heißt Kinder besonders willkommen

Von der Burg-Rallye für Kitas und Grundschulen über Führungen innerhalb des Geschichtsunterrichts bis hin zur individuellen Entdeckungstour mit Mama und Papa - die Burg Schönfels im Landkreis Zwickau wartet mit vielen Angeboten für Kinder auf.

Lichtentanne.

Ina Schumann weiß, welchen Schatz sie verwaltet. "Mit der Burg fällt es uns natürlich leichter als anderen Museen, Familien mit Kindern anzusprechen", sagt die Leiterin der Burg Schönfels. Die Hände legt sie deswegen aber nicht in den Schoß, ganz im Gegenteil.

Mit ihrem Team hat sie sich zahlreiche Angebote einfallen lassen, die speziell Kinder ansprechen. Da wäre zum Beispiel die Burg-Rallye für Vor- und Grundschüler. "Bei dieser Rallye lernen die Kinder die Burg mit ihren historischen Bauteilen anhand kurzer Fragen kennen. Neben vielen Erlebnissen gibt es zur Erinnerung von uns auch noch eine Urkunde", sagt Ina Schumann. Darüber hinaus wird angepasst an den Lehrplan der Klasse 6 in der Haupt- und Mittelschule sowie am Gymnasium eine Führung zu den Themen Mittelalter, mittelalterliche Burg sowie Lehnswesen angeboten. Selbstverständlich kann die Burg von Familien auch auf eigene Faust entdeckt werden. "Für die Jüngsten haben wir in der ganzen Burg insgesamt neun Bilderrahmen versteckt, auf denen bekannte Märchen dargestellt sind. Aufgabe der Mädchen und Jungen ist es, die Bilderrahmen zu finden und die Märchen zu erkennen", sagt die Museumsleiterin. Für die Kinder, die schon lesen können, gibt es ein umfangreiches Quiz mit zahlreichen Fragen. Die Antworten darauf müssen während eines Rundganges erarbeitet werden. In einem Zimmer finden die jungen Besucher zudem eine Schatzkiste mit Puzzleteilen. "Richtig zusammengesetzt ergeben sich bekannte Sprüche aus dem Mittelalter", erzählt Ina Schumann. Selbstverständlich kann auch der Kindergeburtstag auf der Burg gefeiert werden. Dann werden unter anderem Kronen gebastelt oder Papier geschöpft.

In den Augen von Ina Schumann trägt die Burg zu Recht den Namen "Eine Burg wie aus dem Märchen". Im Jahr 1988 wurde sie deshalb als Filmkulisse für das Märchen "Die Gänsemagd" aus der Feder der Gebrüder Grimm ausgewählt. Nach Voranmeldung kann der Defa-Film "Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Falada" in der Originalkulisse der Burg angeschaut werden.

Neben den Angeboten für Kinder hat sich die Burg Schönfels in den vergangenen Jahren einen Namen als Veranstaltungsort gemacht. Das Theater Plauen-Zwickau ist alljährlich im Sommer mit einer Inszenierung zu Gast. In diesem Jahr wird ab dem 16. Juni die romantische Komödie "Cyrano de Bergerac" nach Edmond Rostand gezeigt. Nach dem 12. Handwerker- & Töpfermarkt am 8. und 9. Juli wird am 22. Juli die vierte Auflage des Unikum-Musikfestivals gefeiert. "Wir geben Lohberg als regionaler Band den Einstig für das Danny Dziuk-Trio und Dirk Zöllner. Wobei das extra Schmankerl dabei ist, dass alle drei Bands eine Record-Release-Party feiern", erzählt Ina Schumann.

Herzstück der Burg ist und bleibt aber das 1975 eröffnete Museum. "Die Anlage, unter anderem bestehend aus umlaufendem Wall und Graben, Vorburg, Unterburg sowie Hauptburg mit Bergfried, beeindruckt die Besucher vor allem durch ihre Geschlossenheit und Ursprünglichkeit", erzählt die Museumsleiterin. Bei einem Rundgang können die historischen Räume, wie die spätgotische Bohlenstube mit Kielbogentür oder die Kapelle mit ihrer einzigartigen Holzorgel entdeckt werden. Außerdem lässt sich der Bergfried besteigen. (cw)

 

Sonderausstellungen

Sonderausstellung: "Heinz Tetzner - Später Expressionismus" lautet der Titel einer Sonderschau, die bis 23. Juli zu sehen ist. Ab 6. August folgt die Sonderausstellung "Sein und Vision - Sichtweisen zur Reformation.

Öffnungszeiten: täglich außer Montag und Freitag von 10 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Eintrittspreise: Erwachsene 3, Kinder ab 6 Jahren 1 Euro.

Führungen: für Erwachsene pro Person 2 Euro zuzüglich Eintritt, Angebote und Führungen für Kinder 1,80 Euro pro Kind zuzüglich Eintritt, Aufschlag außerhalb der regulären Öffnungszeiten pauschal 20 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...