Hilfe für Maximilian

Die Familie wünscht sich Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos.

Westsachsen.

Der zwölfjährige Maximilian lebt mit seinen Eltern und seiner jüngeren Schwester in Westsachsen. Seit seiner Geburt leidet er an einer erblich bedingten Muskelerkrankung. Diese Krankheit ist fortschreitend und nicht heilbar. Mittlerweile kann er nicht mehr laufen und ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Bei Maximilian wurde die Krankheit in seinem vierten Lebensjahr diagnostiziert. Vieles an Unterstützung für ihn hat die Familie selbst ermöglicht. Sie konnte auch erreichen, dass Maximilian trotz seiner Behinderung weiterhin - mit Unterstützung eines Schulbegleiters - eine "normale" Schule besuchen kann. Dies dankt er seiner Familie mit guten bis sehr guten Noten. Ganz wichtig ist der Familie, ihrem Sohn trotz der schweren Behinderung ein relativ normales und schönes Leben zu ermöglichen. Mobilität mit der ganzen Familie ist ein wichtiger Teil davon. Deshalb auch wünscht sich die Familie Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos.

Zum Spendenformular für Maximilian

Alle Beiträge zum Projekt "Hilfe für Maximilian"

Zum "Leser helfen"-Spezial

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.