Hilfe für Sten

Vor fünf Jahren brachte Mutter Mandy Korb aus Oberwiesenthal Drillinge zur Welt, allerdings viel zu früh. Ein Kind starb kurz nach der Geburt, ein Junge wächst gesund heran, Sten ist seitdem behindert. Er kann nicht laufen, ist sehbehindert, einen Arm kann er kaum bewegen. Aber er  macht Fortschritte - auch weil seine Eltern Kämpfer sind. Ihr größter Wunsch wäre es, das Bad  in ihrer Wohnung behindertengerecht umzubauen, um Sten noch besser betreuen zu können.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...