Klassiker im Advent: Bratäpfel sind schnell gemacht

Ein Bratapfel sorgt an ungemütlichen Wintertagen für wohlige Wärme im Bauch. Mit den richtigen Zutaten im Haus ist er ganz schnell fertig.

Pro Person rechnet man mit einem mittelgroßen Apfel. Besonders gut schmecken säuerliche Sorten wie Sorte Cox Orange oder Boskop. Das Kerngehäuse mit einem spitzen Messer oder einem Kerngehäuse-Ausstecher entfernen. Dann die Äpfel in eine gebutterte Form setzen und mit einer Mischung aus Mandelstiften, Rosinen und - je nach Geschmack - Marzipan, Marmelade oder Honig füllen. Anschließend werden die Früchte bei 200 Grad im Ofen gebacken.

Nach einer knappen halben Stunde sind die Äpfel gar und können zum Beispiel mit heißer Vanillesoße serviert werden. Wir wünschen einen guten Appetit und einen schönen zweiten Advent! (sane/dpa)

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Aky
    08.12.2019

    sieht gut aus , probier ich mal



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...