Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
Hendrik Schmidt/dpa
Beschäftigte von Siemens und Bombardier: Demo in Görlitz 

Görlitz (dpa/sn) - Die IG Metall Ostsachsen macht sich weiter für die Standorte von Siemens und Bombardier in Görlitz stark. Sie ruft dort für heute zu ... weiterlesen

 
Lokales
Andreas Seidel
"Ich kann dieses Risiko nicht ausschließen" 1

Der Betriebsrats-Chef des Chemnitzer Volkswagen-Werkes über Elektromobilität, neue Verbrennungsmotoren und die Zukunft des Standorts weiterlesen

Georg Ulrich Dostmann
Charly kommt nur langsam in Fahrt  

Zschopau/Schneeberg. Das Zweirad ist seit März vergangenen Jahres wieder auf dem Markt. Doch für den Schneeberger Händler gibt es in Sachen Verkaufszahlen noch Luft nach oben. weiterlesen

Andreas Kretschel
Diakonie will fünf Millionen Euro in Glauchauer Pflegeheim stecken  

Glauchau. In Zentrumsnähe soll ein Neubau entstehen. Ein aus der Zeit gefallenes, 140 Jahre altes Gebäude soll dafür weichen. weiterlesen

Ellen Liebner
Sachsendruck: Maschine läuft  

Plauen. Deutschlands einzige Pappbuch-Druckerei kann auf Wunsch Lehrlinge klonen - aus Pappe. Das ist ein Werbegag. Dem Unternehmen geht es so gut wie lange nicht. weiterlesen

Eckardt Mildner
Freiberg für Handel schwieriges Pflaster  

Freiberg. In etlichen Schaufenstern der Innenstadt herrscht Leere - zuletzt haben ein Schuhgeschäft und ein Modeladen geschlossen. Es gibt allerdings auch Lichtblicke. weiterlesen

  
Wie sich die Oberlausitz gegen den Industrieabbau stemmt 
Florian Gaertner/Getty Images

Görlitz/Bautzen. Widerstand in Sachsens fernem Osten: Am Freitag werden fünftausend Menschen zum Protest gegen die Schließung des Siemens-Standortes in Görlitz erwartet. Es geht um mehr als ein früheres Leuchtturm-Projekt. Die Früchte vergangener Kämpfe in der Lausitz stehen auf dem Spiel. weiterlesen

 
  
Keine Einigung: Tarifstreit der Metall- und Elektrobranche 
Ralf Hirschberger

Eine Einigung im Tarifkonflikt der Metallbranche in Sachsen ist noch in weiter Ferne. Beide Seiten zeigen sich unversöhnlich. Die IG Metall droht mit weiteren Warnstreiks. weiterlesen

 
 
  
Porzellan-Manufaktur: Rund 15 Millionen Euro Verlust 

Meißen (dpa) - Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen hat das Jahr 2016 mit einem Verlust von knapp 15 Millionen Euro beendet. Das teilte das Unternehmen ... weiterlesen

 
  
Eingriffe ins Stromnetz: Netzbetreiber zahlt Millionen 
Jan Woitas

Eingriffe ins Stromnetz kommen den Betreiber Mitnetz mit Millionenkosten zu stehen. Allerdings ist die Zahl rückläufig. weiterlesen

 
 
  
Studie: In Chemnitz steigen die Gehälter schneller als die Mieten 
Arno Burgi/dpa

Chemnitz. Wohnen ist in Relation zum Durchschnittseinkommen in den meisten ostdeutschen Städten günstiger als noch vor elf Jahren - trotz gestiegener Mieten. weiterlesen

 
  
Volkswagen-Konzern verkauft so viele Autos wie noch nie  
Arno Burgi/dpa

Wolfsburg/Zwickau. 2017 war für die Automobilindustrie weltweit ein ausgesprochen gutes Jahr. Nicht nur VW erreichte einen Rekordabsatz. weiterlesen

 
 
  
AOK Plus erzielt 50 Millionen Überschuss  
Arno Burgi/dpa

Chemnitz. Die AOK Plus wird das Geschäftsjahr 2017 voraussichtlich mit einem positiven Ergebnis abschließen. Das teilte die Kasse am Mittwoch mit. Vorläufigen Schätzungen ... weiterlesen

 
  
IG Metall gewinnt viele neue Mitglieder  
Peter Endig/dpa/Archiv

Berlin. Die IG Metall erreicht in ihrem Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen wieder mehr Menschen. Im vergangenen Jahr wurden in diesem Bereich 7600 neue Mitglieder ... weiterlesen

 
 
  
Metaller verschärfen Druck vor nächster Verhandlungsrunde 
Klaus-Dietmar Gabbert

Leipzig/Dresden (dpa/sn) - Vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie haben sich in Sachsen am Dienstag 2010 Metaller ... weiterlesen

 
  
Geschäft mit Modellbahnen brummt bei Piko 
Sebastian Kahnert

Sonneberg (dpa) - Beim ostdeutschen Modellbahnhersteller Piko sind die Geschäfte im vergangenen Jahr gut gelaufen. Der Umsatz stieg 2017 um sechs Prozent ... weiterlesen

 
 
  
Wismut bildet wieder Bergleute aus  
Thomas Ackermann/Wismut GmbH

Chemnitz. Es scheint absurd: Ein Unternehmen, das sich eigentlich selbst abwickelt, braucht neue Leute. Und es bietet langfristig Perspektiven: sogar in der Unterwelt. weiterlesen

 
  
Zalando eröffnet Outlet in Leipzig 
Zalando

Leipzig. Zalando kommt nach Leipzig. Der Onlinehändler mit Sitz in Berlin will im Sommer dieses Jahres mitten im Zentrum ein stationäres Geschäft eröffnen. ... weiterlesen

 
 
  
Arzneihersteller Dermapharm strebt an die Börse 

Grünwald (dpa/lby) - Der Arznei- und Kosmetikhersteller Dermapharm AG will noch im laufenden Halbjahr in Frankfurt an die Börse gehen. Firmengründer Wilhelm ... weiterlesen

 
  
Sachsens Wirtschaft wächst 
Daniel Bockwoldt

Kamenz (dpa/sn) - Die Wirtschaft in Sachsen hat im vergangenen Jahr weiter zugelegt. Das geht aus einer am Montag vorgelegten ersten Jahresbilanz des ... weiterlesen

 
 
  
Berlin: Fashion-Week geht neue Wege  
Jens Kalaene/dpa/Archiv

Berlin. In den letzten Jahren gab es Kritik daran, dass statt der Mode anderes im Mittelpunkt stand. In diesem Jahr ist nun nicht nur der Name ein anderer. weiterlesen

 
  
In Zwickau liefen 2017 mehr Autos vom Band  
Jan Woitas/dpa

Zwickau. Positive Bilanz für Volkswagen im Freistaat: Die Konzerntochter VW Sachsen hat im vorigen Jahr mehr Autos und Motoren produziert. Wie das Unternehmen ... weiterlesen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm