Werbung/Ads
Menü

Themen:

Blick auf einen Firmensitz des Automobilzulieferers Prevent

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Bei Halberg droht ein unbefristeter Streik

erschienen am 14.06.2018

Leipzig. Bei dem Zulieferer Neue Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken droht ein unbefristeter Arbeitskampf. Grund sind gescheiterte Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag, den die IG Metall anstrebt. Die Urabstimmung sei am Mittwoch eingeleitet worden, teilte die IG Metall mit. Es zeichne sich eine sehr hohe Beteiligung ab. Sollten sich mindestens 75 Prozent der in der IG Metall organisierten Beschäftigten für einen Streik aussprechen, könne der zeitnah beginnen. Die Gewerkschaft fordert eine Qualifizierungsgesellschaft und einen arbeitgeberfinanzierten Treuhandfonds, aus dem Abfindungen oder Maßnahmen zur Jobvermittlung bezahlt werden, wenn Jobs verloren gehen. Hintergrund der Auseinandersetzung sind Vertragsstreitigkeiten zwischen Volkswagen und der Prevent-Gruppe, zu der Halberg gehört. Nachdem VW angekündigt hatte, weniger Produkte von Halberg abzunehmen, hatte die Firmenleitung angekündigt, das Werk in Leipzig mit 610 Stammbeschäftigten zu schließen und in Saarbrücken 300 der rund 1700 Stellen abzubauen. (jdf)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.06.2018
Falk Bernhardt
Rossau: Transporter und Opel kollidieren auf S 201

38.000 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Hainichener Straße in Rossau ereignet hat. ... Galerie anschauen

 
  • 21.06.2018
Haertelpress
Chemnitz: Böe entwurzelt Baum

Eine Böe hat am Donnerstag gegen 14.30 Uhr eine etwa 15 Meter hohe Birke entwurzelt. ... Galerie anschauen

 
  • 14.06.2018
Rebecca Blackwell
Bilder des Tages (14.06.2018)

Sotschi im Abendlicht, WM-Auftakt, Kein böser Wolf, Platzmangel, Empfangskomitee, Hinter Gitter, Entschlossen geschlossen ... ... Galerie anschauen

 
  • 07.06.2018
Andreas Kretschel
Vierter Unfall an Glauchauer Kreuzung

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der S 288 Kreuzung Höckendorf und der Meeraner Straße in Glauchau erneut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Das war der vierte Unfall innerhalb von zwei Wochen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm