Abgeordneter kritisiert Nabu

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Tauchsieder
    17.04.2020

    " ... für die Ringdrossel ändert sicht nichts. ".
    Also klagt der NABU ins Blaue hinein "Bader", quasi außer Spesen nichts gewesen.
    Man staunt schon gewaltig was für Unwissen in der Bevölkerung unterwegs ist, da sind sogar die Gerichte schon einen Schritt weiter. Wer "Schwarz" baut bekommt sein Fett weg, so wie jeder andere Bürger auch. Gleiches Recht für alle !!!

  • 3
    3
    Bader
    17.04.2020

    Die Fly-Line ist eine der wenigen Möglichkeiten, im Sommer Umsätze zu generieren. Natürlich ist es dann wohl ein Schwarzbau. Aber er Herr Krauß hat schon recht, für die Ringdrossel ändert sich nichts. Der Nabu sollte versuchen, mit Augenmaß Wirtschaften in strukturell schwachen Gebieten zu unterstützen. Es geht ja nicht um Dresden oder Leipzig. Insofern wäre es schade, wenn die Fly-Line wieder wegkommt...In diesem Fall bin ich für Mensch vor Natur...

  • 3
    5
    Tauchsieder
    17.04.2020

    Ohne Hirn und Verstand und so etwas nennt sich Volksvertreter.
    Ist dieser Bau ohne die entsprechenden Prüfungen im Verfahren gebaut worden, dann ist dies ein Schwarzbau, dann war`s das mit dieser Volksbespaßung. Beispiel gefällig - LRA Vogtlandkreis/Radwegbau - OVG Bautzen!
    Man sollte sich zu etwas äußern zudem man Ahnung hat, ansonsten schweigen. Das Eine (Pandemie) hat mit dem Anderen (Tourismus) nichts zu tun. Hier einen Zusammenhang zu konstruieren ist reine Stimmungsmache.