Abriss - Baufälliges Haus ist verschwunden

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Walkia
    04.12.2018

    Als Ex-Plauenerin, die Jahrzehnte dort wohnte, könnte ich noch viel mehr Schandflecke nennen, von einzelnen einst schönen Backsteinhäusern, bis hin zu ganzen Straßenzügen. Ich weiß sehr wohl, dass Plauen eine der schönsten und reichsten Städte war... Der abgerissene Schandfleck macht den Blick auf den nächsten frei, sehen Sie hin...Beim Durchfahren der bekannten Straßenzüge aus der Ostvorstadt, über die Trockentalstraße zum Biller oder über die Martin-Luther-Straße zur Plamag begegnen einem viele einsturzgefährdete Häuser mit blinden oder eingeschlagen Fensterscheiben. Nun ja, vor über hundert Jahren gab es auch nur Pferdegespanne und wenige erste Autos. Da waren manche Dinge anders-vom Lärm, über die Wohnungsansprüche bis hin zur Ausrüstung in den
    Wohnungen und dem Straßenverkehr. Da sind doch viele Dinge irreversibel...