AfD-Politiker in Orten unterwegs

Sayda.

Unter dem Motto "Grundrechte und Freiheit verteidigen!" hatte der Kreisverband der AfD am Freitagabend zu mehreren Kundgebungen in der Region aufgerufen. Vor Ort sprachen die Landtagsabgeordneten Romy Penz und Dr. Rolf Weigand zu den Teilnehmern. Eigenen Angaben zufolge waren rund 25 Menschen auf den Lutherplatz nach Sayda gekommen, rund fünf Teilnehmer waren es auf dem Markt in Rechenberg-Bienenmühle und rund 40 auf dem Markt in Frauenstein. Weigand kritisierte die Beschränkungen in den Kitas, die eine große Belastung für die Familien seien. Penz bemängelte die wachsenden bürokratischen Auflagen gerade für Handwerksbetriebe, die als Lockerungen verkauft würden. Laut Polizei gab es keine Vorkommnisse. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.