Auf der Suche nach dem Extrempegel

Wie weit steigen die Pegel vogtländischer Flüsse bei Hochwasser? Drei Gewässer werden in der Region jetzt vermessen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Tauchsieder
    31.07.2019

    Zitat aus dem Text: - So lagerten sich in der Elsteraue im Bereich des Stadtbads Sedimente ab, sodass Inseln entstanden. Verlandungen, nennen sie Fachleute. Die dämmen den Fluss ein. Die Fließgeschwindigkeit erhöht sich. "Ob an der Stelle etwas getan werden muss, wägen wir auf Basis der Daten ab", erklärt Prange - Zitat Ende.
    Zur Vervollständigung dieser Aussage wäre anzumerken, dass diese Sedimente sich vorher im "Vomagwehr" abgesetzt hatten und beim Hochwasser 2013 über das Wehr gedrückt wurden. Der ZWAV hatte das Schlauchwehr abgesenkt. Da dieses Wehr als Geschiebefalle wirkt, sich zur Zeit wieder das Geschiebe/Sedimente in diesem Wehr ansammeln, wird beim nächsten Hochwasser das gleiche Problem wieder auftauchen. Zu den anderen Aussagen nur so viel, es wird hier kein Fluss eingedämmt, bei einem Hochwasser werden die Inseln überspült und abgetragen, nennt sich Geschiebetransport. Dafür setzt sich das derzeit in der Wehranlage ansammelnde Geschiebe dann dort wieder ab. Und mit der Erhöhung der Fließgeschwindigkeit muss man sich auch keine Gedanken machen. Gerade an dieser Geschiebefalle "Vomagwehr" wird Wasser aus der Elster über den Mühlgraben ausgeleitet. Die Elster hat zur Zeit im Stadtgebiet zwischen der Wehranlage und der Stresemannbrücke kaum Wasser, sieht eher aus wie ein Bach. Dieser Fakt ist der Ausleitung des Wassers für eine Wasserkraftanlage am Mühlgraben geschuldet.
    Alles hausgemachte Probleme, alles dem Fakt dieser Wehranlage geschuldet und der Stadt sehr wohl bekannt. Es ist nur eine Frage der Zeit bis diese Querverbauung "Vomagwehr" Plauen wieder Kopfzerbrechen bereiten wird.