Aus dem Rheinland über Hamburg nach Chemnitz

Mehr als die Hälfte der gewählten Stadträte ist neu im Gremium. "Freie Presse" stellt sie vor. Heute: Katharina Weyandt, Bündnis 90/Grüne

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Interessierte
    18.10.2019

    Schön , dass sie hier her gekommen ist und alles mit organisiert , ohne ihr Engagement wäre Chemnitz aufgeschmissen

  • 5
    2
    Kastenfrosch
    17.10.2019

    Schön, dass Sie hier sind und sich engagieren, Frau Weyandt!

  • 3
    8
    Interessierte
    17.10.2019

    Sie erinnert sich an eine für sie bis dahin nicht gekannte Erfahrung - sich in einer Großstadt eine Wohnung auszusuchen und die dann auch zu bekommen.
    ( aus diesem Grund - sind wohl noch viel mehr in den Osten gekommen und nicht nur wegen dem Job ? ( so weit kann man immer garnicht denken …

    Thema Klimaschutz
    Dazu müsse ihrer Meinung nach Chemnitz fußgänger- und fahrradfahrer-freundlicher werden, zum Beispiel durch sanierte Gehwege.
    ( für Räder werden die Gehwege dann wohl gemacht , die Fußgänger und die alten Leutchen können mit ihrem Rolli über diese schiefen Platten laufen ..