Autismusverein sucht Schulbegleiter

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Verein betreut vogtlandweit 20 Kinder derzeit. Neben hauptamtlichen Heilpädagogen müssen immer wieder auch Ehrenamtliche einspringen. Jürgen Baumann würde sich über Unterstützung freuen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    FromtheWastelands
    07.01.2020

    Der Sohn einer Freundin ist Autist und braucht eigentlich einen Schulbegleiter. Jemanden passenden ist das geringste Problem, aber einen Schulbegleiter genehmigt und bezahlt zu bekommen ist ein derart umständlicher, irrwitziger, nervenzehrender Kampf mit den Behörden das es jede Vorstellung sprengt. Da braucht es Untersuchungen, Gutachten, monatelanges Gerenne zu Ärzten, Schulen und Ämtern, man muss irgendwelche Entscheidungsträger mit Engelszungen bequatschen die jeden Antragsteller am liebsten auf Knien sehen wollen, und wehe man weist eine Entscheidung zurück oder beschwert sich.

  • 0
    0
    Micheles
    07.01.2020

    Eine kleine Anmerkung: wer beim Autismus Vogtland e. V. als Vertretung für die Schulbegleiter einspringt, wird in der Regel mit einer Ehrenamtspauschale bzw. als geringfügige Beschäftigung vergütet.

    Kerstin Runge (Koordination Schulbegleitung Autismus Vogtland e. V.)