Autofahrer mit fast 200 Stundenkilometern statt 120

Nossen.

Zwei Punkte im Verkehrszentralregister Flensburg, 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot - das könnte jetzt auf einen Raser zukommen, der auf der A 4 vor dem Dreieck Nossen geblitzt wurde. Beamte der Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion hatten den Pkw bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstag mit 198 Stundenkilometern bei erlaubten 120 Stundenkilometern erwischt. Während der vier Stunden passierten insgesamt 3590 Fahrzeuge die Messstelle. Davon hielten sich 432 Fahrer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Bei 178 Fahrzeugen lag die Überschreitung im Verwarngeldbereich, 254 müssen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen. Insgesamt 107-mal waren die Fahrer so schnell unterwegs, dass ihnen demnächst ein Fahrverbot droht. (ug)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.