Automobilindustrie trifft sich zum Jahreskongress

Am 7. und 8. Oktober trifft sich die Automotive Branche in Zwickau: Zum 18. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie kommen auf Einladung der Industrie- und Handelskammer Chemnitz Hersteller, Zulieferer und Dienstleister zusammen. Die diesjährige Veranstaltung steht unter der Überschrift: "Automobilindustrie: innovativ - intelligent  - international". Die Schirmherrschaft übernimmt Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Kooperationspartner sind der Verband der Automobilindustrie und die Stadtverwaltung Zwickau. Bisher konnten namhafte Referenten sowie zahlreiche Unter­nehmen aus dem In- und Ausland begrüßt werden, darunter aus den USA, Mexiko, China, Korea, Indonesien, Russland, Thailand, Türkei, Österreich.

Das Vortragsprogramm - erarbeitet von der Automobilindustrie unter Mitwirkung der Volkswagen Sachsen GmbH - nimmt Bezug auf aktuelle Themen. So sollen Herausforderungen durch neue Werkstoffe und Verfahren genauso thematisiert werden wie die flexible und effiziente Organisation von Stoffkreisläufen in der Automobilindustrie. Ein weiteres Thema ist der Erfolg, den optimierte Personalstrukturen versprechen.

Anmeldungen zum 18. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie sind bei Michael Stopp, Referatsleiter Industrie/Außenwirtschaft bei der Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Regionalkammer Zwickau, unter der Rufnummer 0375/814-2201 und der Mailadresse stopp@z.chemnitz.ihk.de möglich.

 

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.