Böhmische Schweiz lässt Borkenkäfer gewähren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Kampf gegen den Schädling ist nicht zu gewinnen, das Totholz kann sogar helfen. Das sagen die Tschechen. Wie geht man auf sächsischer Seite mit dem Problem um?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 3
    4
    gelöschter Nutzer
    10.05.2019

    @cn3boj00: Was ist denn nach dem letzten Dürre-Sommer noch ein gesunder Wald?

  • 5
    1
    cn3boj00
    09.05.2019

    In einem gesunden Wald richtet der Käfer keine Schäden an. Naturbelassene Wälder halten das aus. Das Problem ist nicht der Käfer, sondern der Umstand, dass Wald heute alks Wirtschaftsgut behandelt wird und nicht als Teil der Natur. Das Gejammer ist doch nur deshalb so groß, weil es um verlorenes geld geht, nicht um verlorene Bäume - die wachsen neu.