Bandonions erklingen - derzeit aber nur jedes für sich allein

Dem Carlsfelder Verein fehlt die Gemeinschaft zu Proben und Auftritten, trotzdem gibt es keinen Stillstand. Ziemlich sicher ist, dass im Oktober kein Besuch aus Brasilien zu erwarten ist.

Carlsfeld.

Auch der Bandonionverein Carlsfeld steht derzeit vor dem Problem, dass keine Vereinssitzungen, gemeinsame Proben oder Auftritte stattfinden können. Es wird "im Verborgenen" gearbeitet.

Rico Schneider, der musikalische Leiter des Bandonionorchesters, schreibt jetzt schon für die nächsten Auftritte. Unter den Mitgliedern werden Notenblätter verteilt, und jeder übt für sich allein zu Hause. Wenn die Zeit gekommen ist, will man bereit sein für Auftritte.

Die sind in den vergangenen Jahren immer mehr geworden. Feste Spielorte haben sich für die Orchester des Vereins herausgebildet, dazu gehören der Bürgergarten in Stollberg, die musikalische Liedertour, die Kirche in Zwota oder die Stadthalle Chemnitz zur Weihnachtszeit. Robert Wallschläger, Vorsitzender des Bandonionvereins, wünscht sich, dass es bald wieder möglich ist, gemeinsam zu proben. "Wir halten natürlich Kontakt zueinander, über Whatsapp, aber das ist kein Ersatz für Proben, Konzerte und die damit verbundene Gemeinschaft", sagt er. Und: "Der Verein lebt von den Auftritten." Sehr wahrscheinlich wird auch der für Herbst geplante Besuch aus dem brasilianischen Pomerode, wohin die Carlsfelder 2019 zu einem Kulturfestival gefahren waren, ausfallen. Es wird aller Voraussicht nach auf 2021 verschoben.

Robert Wallschläger, der in Carlsfeld eine Werkstatt für Handzuginstrumente betreibt, steht seit Jahren an der Spitze des Vereins. Heute bringt er unter anderem seinen Kindern Tamina und Demian das Spielen auf dem Instrument bei. Als Zwölfjähriger lernte es Wallschläger selbst von Dieter Seidel (1932 bis 2015), ein ehemaliger Bandonionstimmer, der den Bau und das Spielen des Instruments von der Pike auf gelernt hatte. Im Jahre 1947 begann Seidel als Lehrling in der Musikinstrumentenfabrik Ernst Ludwig Arnold und blieb dort bis zu deren Schließung. Als letzter Bandonionspieler trat er an Wochenenden oder bei Musikfesten auf. Die Zusammenarbeit des neuen Duos nahm ihren Lauf. Ab 1999 war auch Roberts jüngerer Bruder Richard, der von Dieter Seidel mit unterrichtet wurde, bei den Auftritten dabei.

Im April 2001 wurde der Carlsfelder Bandonionverein gegründet. Klaus Wallschläger war dessen Vorsitzende bis 2010, danach übernahm Sohn Robert das Amt. Auf dem Bandonionfestival 2004 konnten die Carlsfelder bereits mit eigener Gruppe auftreten. Und 2011 gab das damals 17-köpfige Nachwuchsorchester "Las vidas de Bandoneon" sein Debüt. Es ist in Deutschland das einzige Kinder- und Jugendorchester.

Der BVC hat auch das Gesicht von Carlsfeld verändert: an der Stelle des früheren Zimmermannschen Hauses an der Hauptstraße wurde ein Bandoniondenkmal errichtet. Am Gebäude der Bäckerei Schönfelder, wo Carl Friedrich Zimmermann einst wohnte, erinnert heute eine Gedenktafel an ihn. Ein Lehrpfad mit Informationsschildern führt zu den früheren Bandonion-Produktionsstätten.

Die neu gegründete Werkstatt von Robert Wallschläger, in der Bandonions in Abstimmung mit den Kunden gebaut, restauriert und repariert werden, hat dem alten Instrument ein neues Leben beschieden. Wer die Erhaltung dieser Traditionen unterstützen möchte, kann dies gerne in geeigneter Weise tun und den Verein kontaktieren. (mit ike)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.