Baumarkt-Tourismus: Vogtländer stürmen Markt in Thüringen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Weil die Einrichtungen in Sachsen dicht sind, fahren Leute aus dem Landkreis nach Greiz. Theoretisch ist das verboten. Doch wie sieht es in der Praxis aus?


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    mops0106
    18.04.2020

    @Pocklitz:
    Sie haben recht. Das und noch viele andere Sachen fragen sich aber viele Kommentatoren schon seit Wochen.

  • 3
    1
    Pocklitz
    18.04.2020

    Es ist schon seltsam das sich keiner fragt warum ein Bürger von Greiz im Hellweg einkaufen darf, der Reichenbacher aber nicht.
    Sind wir nicht nach dem deutschen Grundgesetz alle gleich?
    Es ist halt der bequemste Weg die Verantwortung auf den kleinen Endverbraucher abzuschieben.