Betriebsrat kündigt Aktionen bei Voith an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Schließungspläne des Zschopauer Betriebsteil im MZ-Altwerk stoßen bei der Belegschaft auf Unverständnis.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    Mike1969
    19.10.2019

    Das KnowHow kam einmal von der Firma ITG. Doch wie viele kleinere einheimische Unternehmen konnten sie dieses nicht in Serie hier fertigen, da das Kapital fehlt. Nun so ein hier entstandenes Produkt aus der Region verschwinden. Wie bei UNION Bohrwerke. Wenn das so weitergeht, können wir alle hier wegziehen, da unsere Landesregierung seit Jahren pennt! Wenn man den hiesigen Unternehmen keine Möglichkeiten gibt an Kapital zu kommen, werden wir irgendwann wirtschaftlich wieder abstürzen. Aber wenn man mit der ehemals sächsischen Landesbank Karten spielt, braucht man sich nicht wundern, wenn man alles falsch macht und auch so von den Bürgern gesehen wird. Ich drücke Euch bei VOITH jedenfalls in Zschopau ganz sehr die Daumen. Kämpft um Eure Arbeit und das was ihr erreicht habt. Das geht so nicht. Vielleicht lässt sich doch auch noch mal ein Politiker aus Dresden sehen und meint es ernst und unterstützt Euch! Ich würde es Euch wünschen!